• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lebermetastasen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lebermetastasen

    Meine Mutter hat vor einer Woche erfahren das sie Lebermetastasen hat. Sie hat schon einiges erlebt was den Krebs angeht. Sie hatte vor ca.10Jahren Brustkrebs und jetzt leiden auch ihre Knochen wofür sie alle 2 Wochen(glaub ich) ne therapie bekommt. Wir haben uns sehr viel informiert über die Lasertherapie und mussten ihren Arzt erstmal erzählen das es diese therapie gibt. jetzt ist sie ab heute im Krankenhaus und bekommt morgen einen Port gelert für die Knochen therapie. Aber nachdem wir den Arzt alles erzählt haben soll sie trotzdem noch ne Chemo bekommen. Muß das wirklich sein??????? Sie will es eher nicht. Brauche hilfe , ob die Lasertherapie da nicht allein ausreicht. Ciao Julia


  • RE: Lebermetastasen


    Eine laserinduzierte Thermotherapie ist nur sinnvoll und möglich, wenn eine kleine Anzahl (<4) von Lebermetastasen mit geringer Größe (* 4 cm) vorliegt. Ich weiß nicht, wie es bei Ihrer Mutter ist, aber beim Mamma-Karzinom sind es i.d.R. mehr Metastasen auf einmal. Dann wäre die Chemotherapie die richtige Methode, die ja gut über neu gelegten Port gegeben werden kann. Aufgrund der jetzt aufgetretenen Lebemetastasierung ist die Chemotherapie vermutlich erforder-lich und nicht zu umgehen.

    Kommentar