• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darm, Lungen,Knochenkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darm, Lungen,Knochenkrebs

    Hallo.
    Mein Vater hat Mastdarmkrebs, während der Op ist festgestellt worden, dass der Tumor schon den Steissknochen befallen ist, was nicht operabel sein sol...
    Jetzt soll eine Chemo angesetzt werden, da eine Bestrahlung nicht mehr möglich ist (wurde vor 2 Jahren durchgeführt und ist ausgereitzt). DAzu kommt, dass mein Vater auch einen Tumor an der Lunge(Bronchen ) hat, die Op ist aufgrund des Steissknochen abgeblasen worden.
    Meine Fragen:
    1.) was kann man gegen die Schmerzen tun?
    2.) Wo gibt es ein gutes Fachkrankenhaus?
    3.) Sind alle Therapien bei meinem VAter jetzt sinnlos, hat er keine Chance mehr?
    4.) Was ist mit der Lunge in der Zeit, das wächst doch weiter, wenn es jetzt erstmal nicht behandelt wird?

    Freue mich sehr über Hilfe.
    Dagmar Schomaekers


  • RE: Darm, Lungen,Knochenkrebs


    Bei einem Lokalrezidiv kann man zusätzlich zur Chemotherapie die Hyperthermie einsetzen, wenn Beschwerden sind. Man kann auch später eine Strahlentherapie in reduzierter Dosis zur Stabilisierung durchführen. Natürlich muß man auch eine ordentliche Schmerztherapie durchfüh-ren. Manchmal hilft die Chemotherapie auch allein, aber ich würde in jedem Fall zusätzlich die Radiotherapie einsetzen. Grundsätzlich würde die Chemo auch den Tumor in der Lunge angehen.
    In diesem Fall verweise ich (ausnahmsweise) mal an ein Behandlungskonzept, welches an un-serer Klinik durchgeführt wird (hypertherme Chemotherapie mit Oxaliplatin und Xeloda), weil es genau auf diese Patientengruppe abzielt. Wenn Sie wollen, können Sie mir die Unterlagen zur Prüfung übersenden (zusammenfassende Arztbriefe und insbesondere aktuelle CT-Bilder des Beckens, auf denen der Tumor abgebildet ist: Prof. Dr. P. Wust, Klinik f. Strahlenheilkunde, Cha-rité, Campus Virchow-Klinikum, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin).

    Kommentar