• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lungenkrebs Dringende Frage an Prof. Wust!!!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lungenkrebs Dringende Frage an Prof. Wust!!!!

    Sehr geehrter Herr Professor Wust,

    meine Mutter ist an einem nicht operabelen Bronchialkarzinom erkrankt. Ob es sich um ein nicht kleinzelliges, kleinzelliges oder metastasisches (sie hat auch noch ein Zervixkarzinom) handelt wird sich heute oder morgen mit dem Ergebnis der Bronchoskopie klären.

    Meine Fragen sind:
    1. Gibt es neue Therapieansätze zur Behandlung;
    Ich habe von Studien der Fa. Merck gehört;
    Kann man sich solchen Studien anschliessen und wo laufen diese??
    2. Was ist Hyperthermie; wie sind die Erfolgsaussichten und wo wird sie durchgeführt
    3. Wie sind die Chancen bei den verschiedenen Arten der Karzinome

    Wir sind sehr verzweifelt und hilflos und wären Ihnen für eine baldige Antwort sehr dankbar.

    Mit freundlichen und hoffnungsvollen Grüssen
    Andrea Greweling


  • RE: Lungenkrebs Dringende Frage an Prof. Wust!!!!




    Andrea Greweling schrieb:
    -------------------------------
    Sehr geehrter Herr Professor Wust,

    meine Mutter ist an einem nicht operabelen Bronchialkarzinom erkrankt. Ob es sich um ein nicht kleinzelliges, kleinzelliges oder metastasisches (sie hat auch noch ein Zervixkarzinom) handelt wird sich heute oder morgen mit dem Ergebnis der Bronchoskopie klären.

    Meine Fragen sind:
    1. Gibt es neue Therapieansätze zur Behandlung;
    Ich habe von Studien der Fa. Merck gehört;
    Kann man sich solchen Studien anschliessen und wo laufen diese??
    2. Was ist Hyperthermie; wie sind die Erfolgsaussichten und wo wird sie durchgeführt
    3. Wie sind die Chancen bei den verschiedenen Arten der Karzinome

    Wir sind sehr verzweifelt und hilflos und wären Ihnen für eine baldige Antwort sehr dankbar.

    Mit freundlichen und hoffnungsvollen Grüssen
    Andrea Greweling

    Kommentar


    • RE: Lungenkrebs Dringende Frage an Prof. Wust!!!!


      Es ist ein großer Unterschied zwischen kleinzellig bzw. nicht-kleinzellig bzgl. Therapie und Prognose. Beim nichtoperablen nicht-kleinzelligen Bronchuskarzinom steht die Strahlentherapie im Vordergrund (wenn keine Metastasen bestehen). Dann beträgt das Überleben etwa 10-20 % nach 2 Jahren. Das kann etwas verbessert werden (20 - 30%), wenn es gelingt, zusätzlich eine Chemotherapie durchzuführen (solche Studienkonzepte laufen an den Universitäten in Essen, Erlangen und Münster). Die Hyperthermie kann als Überwärmung des ganzen Körpers zur Intensivierung der Chemotherapie durchgeführt werden. Das ist noch nicht bewiesen. Solche Studien (mit Hyperthermie) laufen an den Universitäten in Hamburg (Prof. Hegewisch-Becker) und Lübeck.
      Allen Studien ist gemeinsam, daß der Patient sehr motiviert und in einem einigermaßen guten Allgemeinzustand sein muß. Ansonsten ist die alleinige Strahlentherapie die relativ wirksamste und verträglichste Behandlung.

      Kommentar