• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Konten am Nebenhoden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Konten am Nebenhoden

    Ich war heute beim Urologen da ich vor einigen Tagen einen Knoden neben meinem Hoden gefunden habe. Er teite mir mit das es nix schlimmes sei, es nannte es eine Art Samenstau! Oder so ähnlich. Ich solle mir keine Sorgen machen, dann fing er an mich zu fragen ob ich schon Kinder hätte ich antwortete " nein" dann sagt er das er es noch nicht operieren wolle(obwohl es irgendwann mal sein müsste da es ja nicht mehr weg geht?? oder?) Ich frage ihn was das entfernen mit Kinder zu tun hat, da sagt er das nach der Operation eine Entzündung auftreten könnte und ich keine Kinder mehr bekommen kann!
    ------------

    Wie hoch ist das Risiko?
    Geht es für möglich doch wieder weg?
    Wie kommt so was?

    Bitte helfen sie mir, bin total verzeifelt das ich keine Kinder mehr bekommen kann!!


  • RE: Konten am Nebenhoden


    Offenbar handelt es sich um eine Spermatozele (kleine zystische Schwellung im Bereich des Nebenhodens). Zunächst muß ein solcher Befund nur dann operiert werden, wenn er Beschwerden verursacht (oder ein kosmetisches Problem darstellt). Zum Zweiten hat Ihr Urologe nur eine (höchst seltene) Komplikation bei einer solchen Operation beschrieben. Zum Risiko müssen Sie schon den Operateur selbst fragen (wie gesagt, sicher selten). Es gibt also keinen Grund, total verzweifelt zu sein.

    Kommentar