• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schilddrüsenkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schilddrüsenkrebs

    Hallo zusammen!
    Ich habe mit 15 die Diagnose Schilddrüsenkrebs bekommen. Ich habe jedoch nicht operiert, da ich noch im Wachstum war und nicht ohne meine Schilddrüse dutzende Medikamente einnehmen wollte.Ich bin inzwischen 18 und es geht mir gut.Ich möchte nun aber, was mir ein vater von einer Kollegin empfohlen hat, nach Arlesheim.Dort soll eine Klinik sein die Schulmedizin und Alternativmedizin betreibt.Weiss jemand etwas mehr bescheid über diese Klinik und wenn ja, kann er/sie mir die Klinik empfehlen?
    Vielen Dank für ihre Antworten


  • RE: Schilddrüsenkrebs


    Es erscheint mir recht riskant (leichtsinnig), in diesem Alter ein Schilddrüsenkarzinom nicht sachgerecht (d.h. schulmedizinisch) zu behandeln. Die Prognose ist i.allg. hervorragend, d.h. Heilungsrate fast 100%. Ihre genauen Risikofaktoren kenne ich nicht. Es gibt hochdifferenzierte SD-Karzinome, die auch ohne Therapie nur langsam voranschreiten und daher vielleicht eine Zeitlang beobachtet werden können. Aber irgendwann können diese Karzinome auch metastasieren, was in jedem Fall die Prognose verschlechtert (auch wenn man das mit Radiojod behandeln kann). Lassen Sie sich lieber noch einmal von einem SD-Spezialisten beraten (Chirurg oder Internist oder Nuklearmediziner).
    Es stimmt vor allem nicht, daß man dutzende Medikamente nach OP einnehmen muß. Die SD bildet nur ein Hormon (Thyroxin), welches mit einer Tablette täglich bequem substituiert werden kann.

    Kommentar


    • RE: Schilddrüsenkrebs


      Der obige Beitrag ist nicht von "Klaus", sondern von Prof. Wust. Irgendwie falsch reingerutscht.

      Kommentar