• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dünndarm Karzenoid mit Lebermetastasen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dünndarm Karzenoid mit Lebermetastasen

    Vergangene Woche wurde bei mir ein Dünndarm-Karzenoid mit Lebermetastasen diagnostiziert. Die Befunde sind ziemlich eindeutig. Es steht aber noch eine Octreotide-Szintigraphie aus. (Ich hoffe, ich habe die Ärzte richtig verstanden). Ich wäre nun an einem Erfahrungsaustausch mit Menschen, die an der selben Erkrankung leiden, interessiert. Gibt es vielleicht Betroffene oder Selbsthilfegruppen im Raum Kaufbeuren, Kempten, Memmingen?
    Weis jemand aus Erfahrung, wie die Prognosen bei dieser Erkrankung sind.
    Kennt jemand primäre, begleitende und/oder alternative Therapien.
    Es würde mich auch interessieren wie andere, an Krebs erkrankte Menschen, Ihre Situation psychisch in den Griff bekommen.

    Danke im Voraus für alle Antworten.


  • RE: Dünndarm Karzenoid mit Lebermetastasen


    Hallo Toni,

    ich kann Dir leider keine Antworten auf deine Fragen geben. Sorry.
    Du kannst aber eventuell mir weiterhelfen! Ich habe in einer anderen Mail meine Situation beschrieben. Ich befürchte aufgrund meiner Symptome eine Krebserkrankung, deswegen wollte ich Dich fragen, welche Untersuchungen bei Dir notwendig waren um den "dünndarn Karzenoid mit Lebermetastasen" festzustellen.

    Danke im Vorraus für deine Antwort

    Christian

    Kommentar


    • RE: Dünndarm Karzenoid mit Lebermetastasen


      Die Prognose hängt bei Lebermetastasen noch von deren Größe und Ausdehnung ab. Es gibt eine ganze Reihe von Behandlungsmöglichkeiten (u.a. mit Octreotid oder ähnlichen Substanzen). Nach 5 Jahren ist fast die Hälfte der Patienten mit Dünndarm-Karzinoid und Lebermetastasen noch am Leben (das ist eine statistische Aussage, die über den Einzelfall nichts aussagt). Liegen nur wenige Lebermetastasen vor, leben die meisten Patienten länger als 10 Jahre. Die Prognose ist also gar nicht so schlecht.

      Kommentar


      • RE: Dünndarm Karzenoid mit Lebermetastasen


        Diese Antwort ist für Christian.
        Die erste Untersuchung war eine Sono beim Hausarzt. Danach im Krankenhaus die zweite Sono. Aufgrund der Symptome ( flush und Durchfall ) sowie der Ergebnisse der zweiten Sono (Leber) schloß der Arzt auf einen Karzinoiden im Dünndarm (Herd). Als nächstes gab es eine Leberbiopsie. Am nächsten Tag dann eine Darmspiegelung. Parallel dazu Stuhlproben und ein 24h Urintest. Als nächstes bekomme ich eine Octreotid Szintigraphie. Sollte sich das Zeug in den Karzenoiden gut anreichern, soll der Tumor damit in höherer Dosierung behandelt werden. Na, dann schau mer mal.

        Kommentar