• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gehirntumor?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gehirntumor?

    Hallo,
    ich habe seit kurzer Zeit Nackenschmerzen die, wie ich meine, in den Kopf ziehen, meine Kopfhaut schmerzt, wenn ich z.B. mit einer Bürste drüber gehe und meine Augen schmerzen nicht richtig sondern drücken vielmehr. Ich weiss natürlich jetzt nicht, ob das alles verschiedene Ursachen haben kann, oder alles von z.B. einem Tumor ausgeht. Ich hoffe, sie können mir einen Tipp geben. Besten Dank.
    MFG

  • RE: Gehirntumor?


    markus ich denke nicht das du einen tumor hast. ich habe diese beschwerden auch und sie kommen meistens von verspannungen im nacken und überlastung her. wenn du natürlich angst hast dann lass dich untersuchen weil eine unterdrückte sorge schwer krank zu sein die symtome noch schlimmer macht. weiss ich aus erfahrung.
    alles liebe

    Kommentar


    • RE: Gehirntumor?


      Hallo Markus
      Nackensteife, kann natürlich Verspannung bedeuten oder ernsthafte Erkrankung. Wenn Du ohne größere Schwierigkeiten den Kopf in Richtung Brust führen kannst im liegenden Zustand ohne die Beine anzuwinkeln, handelt es sich nicht um eine Nackensteife. Was bedeutete kurze Zeit, Stunden Woche Monat? Hast Du Fieber? Hattest Du vor den Nackenschmerzen ein Trauma, sprich Auffahrunfall oder hast schwer gehoben? Hast Du Schwächegefühl oder Gefühlsstörungen in Arme und Beine? Hast Du Übelkeit oder Erbrechen, besonders morgens nach dem Aufstehen? Ein Tumor im Kopf ist häufig ein Zufallsbefund, aber es gibt einige Symptome, wie Ausfallerscheinungen oder Hirndruck, welche auf die Diagnose hindeuten. Nackenschmerzen können viele Ursachen haben, persönlich würde ich Dir raten einen Arzt aufzusuchen und ihm Deine Ängste und Beschwerden erzählen. Denn nur nach einem ausführlichem Gespräch und einer Untersuchung wird dieser Dir wirkliche Hilfe anbieten können.

      Kommentar


      • RE: Gehirntumor?


        Kurze Zeit ist ca. 2 Monate, wobei die Nackenschmerzen mit der Zeit etwas stärker geworden sind. Die Symptome die Du aufgezählt hast, habe ich nicht. Das mit dem Kopf zur Brust klappt auch ohne weiteres. Nur zieht der Schmerz vom Nacken zum Kopf, und mir tut die Kopfhaut weh! Wenn ich im Bett liege, habe ich komischerweise keine Probleme.

        Kommentar



        • RE: Gehirntumor?


          Ihre Symptome sprechen eher nicht für einen Gehirntumor, sondern eher für Verspannungen und Überanstrengung. Wenn Sie große Angst haben, eine Tumor im Gehirn zu haben, wenden Sie sich bitte an einen Neurologen. Der wird sie genau untersuchen und kann auch bei Verspannungsbedingten Beschwerden eine Therapie einleiten

          Kommentar