• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Gebährmutterhalskrebs Hilfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebährmutterhalskrebs Hilfe

    Wie kann man meiner Freundin (37, zwei Kinder) helfen?? Weihnachten 1999 wurde sie wegen festgestelltem Gebährmutterhalskrebs Totaloperiert,
    Ostern 2000 wurde wieder ein bösartiger Tumor im bauchbereich entdeckt,als sie wieder operiert wurde entnahm man ihr allesd.h. Großes Stück Dickdarm,Blase, Scheideninnenwände. Danach gab es zur Vorsicht eine Strahlen und Chemotherapie. Ostern 2001 wurde wieder etwas entdeckt, vor drei Tagen wurde sie wieder geöffnet die Ärzte entdeckten sechs Tumore an der Galle wobei vier davon inoperale und zwei entfernbare Tumore. Sie wurde einfach wieder zugenäht und sagten Ihr es sei nichts mehr zumachen und sie würde nur noch zwischen 6Monaten und einem Jahr leben. Ich denke einfach es wird einfach zu schnell aufgegeben, meine Freundin ist eine starke Frau und sie würde alles versuchen wenn sie nur wüßte wie. Leider kann ich keine genaueren Angaben zur Krebsart machen, da die Familie so geschockt ist das sie bald sterben soll, das ich da zur Zeit nicht weiter hinterfragen kann.Bestimmt haben die Ärzte ja recht, aber ich werde meine Freundin nicht kampflos aufgeben, es gibt bestimmt noch andere Methoden als die jetzige und es muß ja nicht die Schulmedizin sein. Und deswegen brauchen wir Hilfe und sind über jede Antwort dankbar.


  • RE: Gebährmutterhalskrebs Hilfe


    Vielleicht sollte Ihre Freundin nochmal einen Onkologen aufsuchen. Meist ist- auch wenn die Patienten "ausbestrahlt" sind- eine sogn. second line Chemotherapie moeglich, je nachdem, welches Medikament sie schon erhalten hat. Manchmal kann man eine soche Therapie auch mit einer Zusatztherapie wie z.B. einer Hyperthermie kombinieren.
    Wenn Ihre Freundin in einem gute Allgemeinzustand ist, sollte Sie auf jeden fall dafuer sorgen, dass sie es auch bleibt und versucht, sich Stress und andere "zehrenden" Dinge "vom Leib zu halten". Unterstuetzend kann dabei auch eine Misteltherapie sein, wobei wir "Schulmediziner"immer noch nicht genau wissen, warum sie bei vielen Patienten einen positiven Effekt hat.

    Kommentar


    • RE: Gebährmutterhalskrebs Hilfe


      Ein großes Dankeschön für Ihre schnelle Antwort, das mit der Schulmedizin meine ich allerdings nicht böse. Nur man fühlt sich so verdammt hilflos der Krankheit und den Aussagen der Ärzte gegenüber. Und ich denke einfach das es irgendwie noch andere Wege gibt, meine Kinderärztin hat auch nie an natürliche Heilmedizin geglaubt bis sie meine kleinen persöhnlichen Erfolge miterlebte.So denke ich jetzt einfach bei der Situation in der sich meine Freundin befindet das es noch andere Wege gibt. Sie ist schon von Seite der Familie abgeschrieben , weil es nicht gut aussieht zu Zeit. Aber ich werde einen Teufel tun mich dem anzuschließen,so lange sie atmet lebt sie für mich. Und wir sind über jede Information dankbar .

      Kommentar


      • RE: Gebährmutterhalskrebs Hilfe


        Hi corinna ! Man darf nicht aufgeben,solange man noch atmet ! Bitte klickest Du doch www.hufelandklinik.de oder www.drday.com Dr Lorraine Day cured her own advanced breast cancer 9 years ago without surgery,radiation or chemotherapy.Dr day says,virtually all disease is caused by a combination of three main factors:Malnutrition,dehydration and stress.Cancer is a systemic disease with a local manifestation.Please tell your girl friend : Don't give up !

        Kommentar



        • RE: Gebährmutterhalskrebs Hilfe


          Hallo Corinna,
          es ist zwar schon viel - zuviel passiert, aber vielleicht schaust Du Dir doch mal die Seite www.neue-medizin.de an - Link Sonderprogramme, hier Uterus-Karzinome, Mesotheliome, Leber-Ca. Darüber hinaus auf der Startseite: Krebs ...., Metastasen, Keimblätter, DHS usw., usw.
          Gruß Klaus

          Kommentar