• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

gebärmutterkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gebärmutterkrebs

    bin 40 Jahre alt und durch Konisation wurde carzinom in situ festgestellt pt1a1nx mx ro g1hervorgerufen durch virus HPV, an einer Stelle
    hat er schon angefangen zu streuen am col des
    Mutterhalses, zudem würden sich die Zellen an der
    Gebärmutter anfangen zu verändern.
    Augrund eines nicht zu definierenden Schmerzen
    von meinem Arzt wurde eine Scanner Untersuchung
    durchgeführt, wobei sich herausstellte, dass der
    linke Eierstock ein Vergrösserung von 5 cm aufweist
    Nun soll ich Totaloperiert werden, zudem habe ich
    grössere Schmerzen im Nierenbereich und Rücken
    und die Lymphdrüsen unter dem linken Arm schmerzen auch, die OP erfolgte am 15.03 und die
    Grosse soll nun Ende April stattfinden. Seit 2 Tagen
    ist eine sehr starke Blutung mit grossen Schmerzen
    eingetreten, was raten Sie mir ?

  • RE: gebärmutterkrebs


    Ihr Bericht (Flankenschmerzen, Lymphknoten etc) könnte darauf hindeuten, daß etwas nicht in Ordnung ist und Sie sich möglichst bald bei Ihren Ärzten vorstellen sollten.
    Eine Blutung ist immer ein Grund, sofort ins Krankenhaus zu gehen (am besten dorthin, wo man Sie schon kennt). Natürlich könnte es die Regelblutung sein, die aufgrund der Veränderungen nach Konisation stärkere Beschwerden verursacht. Dies sollte weiter abgeklärt werden. Schließlich könnte es auch andere Blutungsquellen geben. Zumindest sollte man gynäkologisch untersuchen und die Sache kontrollieren (es sei denn, die Blutung ist nunmehr weg und Sie fühlen sich wieder vollkommen in Ordnung, dann wäre zuwarten bis Ende April vertretbar).

    Kommentar