• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gebärmutterhalskrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebärmutterhalskrebs

    Meiner Schwester (27) wurde vor drei Tagen beim Frauenarzt Krebs am Gebärmutterhals diagnoszitiert. Sie wurde sofort an eine Klinik weitergeleitet. Dort konnte man jedoch keinen Abstrich machen, da es bei der Untersuchung zur Blutung gekommen ist. Man konnte aber feststellen, dass keine anderen Bereiche infiziert sind, auch die Gebärmutter ist sauber. Der Arzt hat aber trotzdem eine Entfernung der Gebärmutter und des Halses empfohlen, so dass die Operation auf nächste Woche gelegt worden ist. Gibt es denn keine andere Möglichkeit den Krebs zu heilen (Bestrahlung?)??!! Bestäht die Gefahr, dass ich, ihre Schwester, auch daran erkranken könnte?

  • RE: Gebärmutterhalskrebs


    Die empfohlene Therapie beim Zervixkarzinom (Gebärmutterhalskrebs) hängt vom Stadium ab. Offenbar liegt bei Ihrer Schwester bereits ein manifestes Karzinom vor. In dem Alter ist sicher die Operation die sicherste Therapie. Auch die Bestrahlung hat ja ihre Nebenwirkungen und wäre gerade bei jungen Patienten eher nicht so günstig: zum einen, weil sie vielleicht nicht ganz so effektiv wie die Operation ist, zum anderen, weil es auf längere Sicht gewisse Spätfolgen geben kann. Ich würde also den Empfehlungen der Ärzte folgen.
    Ein familiäres Risiko beim Gebärmutterhalskrebs ist nicht bekannt, zumindest sehr klein. Durch die Vorsorge kann man ja Gebärmutterhalskrebs praktisch vermeiden (durch rechtzeitiges Erkennen). Sie sollten solche Untersuchungen bei sich durchführen lassen.

    Kommentar


    • RE: Gebärmutterhalskrebs


      Bei meiner Frau wurde vor zwei Tagen Zervixkarzinom diagnostiziert.
      Weiter wurde ihr gesagt, daß es sich dabei um die Einstufung Pap 4b handeln würde.
      Unsere Frage(n):
      -Wie hoch sind die Heilungschancen und was ist mit Pap 4b gemeint.
      -Wie wird therapiert?

      Vielen Dank bei der Hilfestellung,
      C. Krügerke

      Kommentar