• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs und das Leben danach

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs und das Leben danach

    Vor ca. 2 monaten diagnostizierten Ärzte 2 Polypen im Enddarm (REKTUM), einer dieser beiden Polypen konnte entfernt werden wobei der zweite kurz davor war,die Darmwand zu durchdringen. Die Konsequenz war eine Operation.Ein ca.15-20 cm großes Stück Darm wurde entfernt und anschließend histologisch untersucht.Dabei stellte sich heraus,dass es 5 vor 12 war. Wie hoch ist im Durchschnitt die Überlebenschance in Jahren und wie hoch ist die Gefahr von Zweitkarzinomen?


  • RE: Darmkrebs und das Leben danach


    Das diagnostizierte, operativ entfernte Polyp wurde noch als Karzinom in Situ festgestellt.Es waren keine weiteren Metastasen weder in den Lymphen noch im Fettgewebe festgestellt.Eine Metastisierung war durch die Früherkennung ausgeschlossen.

    Kommentar


    • RE: Darmkrebs und das Leben danach


      Es handelte sich um ein Karzinom, welches noch nicht die Darmwand durchbrochen hatte (T1 oder T2?). Damit ist der Fall mit hoher Wahrscheinlichkeit erledigt. Offenbar besteht bei Ihnen aber eine Neigung zur Polypenbildung. Weitere regelmäßige Kontrollen (am besten Coloscopie) sind also angezeigt. Wenn man die Polypen rechtzeitig entdeckt, kann man sie entfernen und es kommt gar nicht erst zur Ausbildung eines Karzinoms. Grundsätzlich besteht aber ein höheres Risiko für ein Zweitkarzinom bei Ihnen (also, wie gesagt, Kontrollen durchführen).

      Kommentar