• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sepsis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sepsis

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich wende mich mit einer Anfrage an Sie :

    mein Vater hatte vor genau 4 Jahren ein Rectum Karzinom (T3 M0 N0), welches mit
    Operation, Chemotherapie und Strahlentherapie erfolgreich behandelt wurde.
    Das Colon ist ausgeschaltet, die Anlage eines Ileostomas ist erfolgt.
    Inzwischen ist festgestellt worden, dass sich wegen erheblicher
    Strahlenschäden eine akute Sepsis mit Fisteln zum Rectumstumpf und zur hinteren
    Blasenwand gebildet hat.
    Diese Sache soll nach Auskunft der Ärzte hier nicht operabel sein.

    Gibt es Möglichkeiten einer Behandlung oder können
    Sie mir Empfehlungen für eine Klinik geben ?

    Angaben zum Patienten : 61 Jahre, männlich

    Ich danke Ihnen für Ihre Bemühungen.



  • RE: Sepsis


    Das Bild ist viel zu kompliziert, um hier was sagen zu können. Zunächst wird bei einem Rektumkarzinom normalerweise nicht das Kolon ausgeschaltet. Bei einer üblichen Nachbestrahlung wären die beschriebenen Fisteln ungewöhnlich. Was fistelt nach wo? Rektum in Blase oder was? Wer sagt, daß es "Strahlenschäden sind"? Wenn solche Beschwerden auftreten, muß man auch an ein Rezidiv denken. Wenn es kein Rezidiv ist (Probeentnahme? CEA-Wert? CT? etc), sollte eine operative Intervention vielleicht doch möglich sein. Dann würde ich mich weiter erkundigen (bei Chirurgen, die mit der Rektumchirurgie besonders viel Erfahrung haben).

    Kommentar