• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leukopenie

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leukopenie

    Hallo liebes Experten Team,

    ich hätte gerne mal eine Einschätzung ihrerseits.
    mir wurde kürzlich Blut abgenommen und der Leukozytenwert lag bei 2900nl. , vor einem Jahr war dieser Wert noch bei 3300nl.
    Bekannt ist eine Vergrößerung der Milz, leichte Krampfadern der Speiseröhre, leichtes allergisches Astmha durch Hausstaubmilben und eine leichte Chronische Gastritis Typ C, welche aber keinerlei medikamentöser Behandlung benötigt laut Gastrologe.

    Vor vielen Jahren war ich bei der Hämatologie in Behandlung wegen einer leichten Leukopenie. Zu der Zeit bewegten sich die Werte aber stets in 3300-3700 wert.

    Ich war vor gut einem Monat erkältet. Habe momentan enorm viel Stress und schlafe sehr sehr schlecht. Spätes einschlafen, häufiges aufwachen und müde über den Tag verteilt.
    Ich habe auch keine Infektanfälligkeit festgestellt. Lediglich hin und wieder kleine Aphten und leichte Zahnfleischentzündungen an einzelnen Zähnen, welche lt. ZA. durch falsche Zahnputztechnick entstanden sind.

    meine Ernährung ist eig recht ausgewogen, wobei ich es aktuell ein wenig schleifen lasse.

    Da man ja viel liest über das Thema und auch damals in der Aufklärung der Hämatologie habe ich Angst vor Krebs oder einer Autoimmunkrankheit..

    mit besten Grüßen


  • Re: Leukopenie

    Edit: ich vergaß hinzufügen. Ich habe momentan das Problem, dass ich an meinem rechten wie auch linken Fuß synchron zueinander an der selben Stelle, eine kleine Fußpilzstelle habe, die mal weg ist und dann wieder kommt.

    Kommentar


    • Re: Leukopenie

      Edit: ich bin noch nicht ganz:
      Kurz zu mir: 1,89m groß
      75kg schwer und 26 Jahre alt.

      Kommentar


      • Re: Leukopenie

        Soweit ich weiß, können Zahnfleischentzündungen dabei eine Rolle spielen.
        An eine schlimme Erkrankung solltest du nicht denken, die Werte einfach nochmal checken lassen, wenn du gefühlt keine Entzündung und keinen Infekt hast.
        Wenn du dem Arzt nicht traust, hol dir eine zweite Meinung.

        Kommentar



        • Re: Leukopenie

          PS,
          ich denke bei einer Leukopenie sind die Werte deutlich niedriger und bei deinen Werten dürfte es normal sein, dass der Arzt abwartet und sie nach einer gewissen Zeit nochmal überprüft.
          Das was du alles aufzählst kann ja durchaus dafür verantwortlich sein, von daher, keine Sorgen machen und im Auge behalten.

          Kommentar