• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Meningeom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meningeom

    Hallo,

    ich habe mich vor 3 Wochen am MRT-Untersuchen lassen wegen einem einseitigen Ausfallschwindel und die Befunde erhalten.

    Darin steht:
    Olfaktoriusmeningeom an der Fronotbasis parasagittal links oberhalb der Sinus ethmoidales im Bereich des linken Nervus olfaktorius. Keine Bedrängung des benachbarten Hirnparenchyms.
    Im Befund steht auch rundliche Raumforderung (1,5 x 1,5 cm), ist das schon groß?

    Mein Hausarzt meinte es ist etwas gutartiges, brauche mir da keine Sorgen machen.
    Er hat mich zu einem Neurochirurgen überwiesen, Termin muss ich noch machen.

    Wie ist mein Befund zu betrachten, wo genau liegt denn der Meningeom an einer guten Stelle?

    Habe gelesen, das man so etwas bestrahlen kann oder auch diese Gamma-Knife Therapie.

    Hab den Befund und weiß ehrlich gesagt nichts damit anzufangen, mache mir mehr Sorgen und habe Angst.



  • Re: Meningeom

    Bei allem Verstädnis für Ihre Ängste: Aber Sie machen "die Pferde scheu!"
    Ich habe Ihnen ja schon in ",Krankheit-Alltag-Leben" geantwortet.
    Abgesehen davon: Wer sollte Ihnen hier helfen können? Sie müssen das Ergebnis beim Neurochirurgen abwarten.Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird! LG J.

    Kommentar