• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zunge harte Stelle

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zunge harte Stelle

    Hi, wollte gerne eure Meinung wissen.

    Und zwar habe ich seit sehr langem (ca über 6 Jahre oder sogar mehr) eine harte Stelle am Zungenrand oben auf der Höhe vom Eckzahn. Größe ca knapp 1cm und kann man mit dem Finger anpacken. Da ich nie Probleme hatte habe ich es nie beim Arzt oder Zahnarzt angesprochen. Da ich nie Beschwerden hatte. Ich kann normal sprechen, die Zunge hat eine gesunde Farbe, keine Schluckbeschwerden und alle Blutwerte waren normal. Was ich immer dachte bzw hoffe das es wegen das ist war das ich damals mir oft an die Zunge gebissen habe und das immer auf die gleiche Stelle wo es hart ist. Die Stelle hat sich auch nie vergrößert. Plane zwar in der nächsten Zeit zum Arzt zu gehen und es abzuklären aber würde gern eure Meinung wissen was es sein könnte bzw ob es einfach nur ein schlecht verheilte Wunde ist die eben hart geworden ist. Denn Google zeigt mir keine schöne Ergebnisse.

    MFG


  • Re: Zunge harte Stelle

    Was ich vergessen habe ist das ich auch mehrmals mich an der Stelle "verbrannt" habe.

    Kommentar


    • Re: Zunge harte Stelle

      Hallo ZungeX,

      zuerst mal: ein schönes Weihnachtsfest!

      Dass Du mit Deinem Problemchen im Krebs-Forum schreibst, ist mir unverständlich. Du hast diese Verhärtung ja schon seit etlichen Jahren, und offenbar hat sie sich in dieser Zeit auch nicht verändert. Du hast keinerlei Beschwerden, Deine Blutwerte sind okay - nur Dr. Google hat mal wieder Nonsens erzählt und Ängste erzeugt. Merke: Das Googlen bringt für einen medizinischen Laien überhaupt nichts, es sorgt allenfalls für meist grundlose Panik.

      Also, entspanne Dich und genieße die Feiertage!

      LG Monsti

      Kommentar


      • Re: Zunge harte Stelle

        Ja war halt nur so das keine Alternativen ergab. Überall fand man nur bei Verhärtungen der Zunge ist es Krebs. Wollte halt gern wissen ob bei einer Verletzung einer Zunge durch beißen eine Narbe enstehen kann die sich dann verhärtet.

        Kommentar



        • Re: Zunge harte Stelle

          Selbstverständlich kann so etwas passieren. Ist harmlos.

          Kommentar


          • Re: Zunge harte Stelle

            Danke für deine Antwort, das beruhigt mich ein wenig trotzdem steht ein Arztbesuch an
            Frohe Weihnachten

            Kommentar


            • Re: Zunge harte Stelle

              Ja war halt nur so das keine Alternativen ergab. Überall fand man nur bei Verhärtungen der Zunge ist es Krebs. Wollte halt gern wissen ob bei einer Verletzung einer Zunge durch beißen eine Narbe enstehen kann die sich dann verhärtet.
              Natürlich sollte man Verhärtungen im Mund und Zungenbereich schon Aufmerksamkeit erteilen.Es muß ja nicht gleich Krebs sein....allerings können Leukoplakien(Krebsvorstufen) jahrelang vorhanden sein bevor sie zu Krebs entarten!Also besser abklären lassen! (HNO wäre der beste Ansprechpartner)Schöne Weihnachten noch! J..

              Kommentar



              • Re: Zunge harte Stelle

                Also hab mal noch ein wenig nach gegoogelt und wurde fündig was es hoffentlich sein könnte. Und zwar ein Fibrom. Der kann nähmlich hart werden und enstehen kann er auch bei bissen wie z.b im meinem Fall auf der Zunge. Aber wie schon erwähnt ein HNO Besuch bleibt mir nicht erspart.

                Kommentar


                • Re: Zunge harte Stelle

                  Mh, geh' zum Arzt. Googlen bringt in aller Regel nicht viel.

                  Kommentar


                  • Re: Zunge harte Stelle

                    Werde ich ja Ich weiß das Google kein Arzt. Aber irgendwie will man sich ja informieren

                    Kommentar



                    • Re: Zunge harte Stelle

                      Werde ich ja Ich weiß das Google kein Arzt. Aber irgendwie will man sich ja informieren
                      Was aber nicht immer von Vorteil sein muß! Ich kenne viele Patienten die mit ihrer Erkrankung wesentlich gelassener umgehen können -eben weil sie sich nicht im Internet informieren! Früher gabs das auch nicht und ich bemerke immer mehr "Cyberchonder " die mit angelesenen Diagnosen in der Praxis aufschlagen und sich und den Arzt damit verrückt machen...Zu 99,9 % ist das immer grundlos gewesen und die Leute hätten sich so manche schlaflose Nacht ersparen können!I ch kann echt nur jedem den Rat geben bei gesundheitlichen Unklarheiten einen Arzt aufzusuchen,notfalls eine Zweitmeinung einzuholen,aber dann die Dinge annehmen wie sie sind.Ständige Zweifel sind kontraproduktiv!Sie helfen weder Arzt noch Patienten.Es gibt auch immer mehr psychische Fälle deswegen,die Menschen stecken in einer Angstspirale ,je mehr sie sich informieren umso schlimmer wird das.Warum das so ist? Jeder liest sich nur das Schlimmste heraus,ein medizinischer Laie kann seine Symptome nicht wirklich einordnen und hat meist den Tunnelblick.Dabei gibt es bei bestimmten Symptomen nicht nur Krebs als Ursache sondern hunderet andere Möglichkeiten!Was ich damit sagen möchte: Ich münze das jetzt nicht an Sie persönlich,es ist als allgemeine Antwort auf das Thema Information im Internet gedacht.
                      Ein schönes "Restweihnachten" noch! J.

                      Kommentar


                      • Re: Zunge harte Stelle

                        Johlina, bedauerlicherweise wissen wir beide, das dies andere Krebsängstliche nicht lesen werden. Sie schreiben in ihrer Panik einfach drauf los, sehen nur sich selbst und sind von ihrer panischen Angst gesteuert. Dabei wäre es für sie so wertvoll, einige der vorangegangenen Postings zu lesen. Fast niemand von ihnen hat nämlich tatsächlich Krebs.

                        Kommentar