• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

habe ich Bauchspeicheldrüsenkrebs? wie sehen die symptome genau aus?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • habe ich Bauchspeicheldrüsenkrebs? wie sehen die symptome genau aus?

    Hallo in die Runde,
    danke, dass du dir die Zeit nimmst und meine Nachricht liest. ich hoffe du kannst mir ein paar Fragen beantworten und mich ggf etwas beruhigen.

    Ich habe aktuell Angst an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt zu sein. Ich habe folgende Symptome:

    - Appetitlosigkeit (bei mir eigentlich total untypisch, esse sehr gerne)
    - Oberbauchschmerzen, Flankenschmerzen und auch Rückenschmerzen im liegen ( diese Schmerzen sind aber nicht rund um die Uhr da, sondern kommen und gehen wieder)
    - finde auch dass der Oberbauch etwas verhärtet ist (also direkt unter dem Brustkorb)
    - mein Stuhlgang ist breiig, schleimig (oder Fettstuhl?), und beinhaltet häufig nicht komplett verdaute Lebensmittel
    - gelegentlich Übelkeit

    Ich bin 35 Jahre alt, männlich, in den letzten Jahren wenig Alkohol (in der Zeit von 16-25 viel), seit einem Jahr Nichtraucher, bin 1,87m und aktuell 107kg (aber bis vor einem halben Jahr immer um und bei 95kg), esse gerne Fleisch...

    Eine Gelbsucht habe ich (noch) nicht.

    Wie wahrscheinlich ist bei den Symptomen und meinen Angaben Bauchspeicheldrüsenkrebs?

    Wie äußern sich die Symptome genau? Sind Schmerzen konstant oder intervallmäßig? Wie intensiv sind diese Schmerzen? Wo genau hätte man Rückenschmerzen?

    Eine Stuhlprobe und eine Blutuntersuchung werde ich in der nächsten Woche Dienstag abgeben. Ich hoffe dann auch kurzfristig einen Termin für einen Ultraschall zu bekommen. Aber langsam mache ich mir große Sorgen und "drehe fast durch". Es ist leider schwer sich diesen Gedanken zu entziehen.

    Ich danke euch im Voraus.

    VG


  • Re: habe ich Bauchspeicheldrüsenkrebs? wie sehen die symptome genau aus?

    Ich habe noch keinen Patienten gesehen der mit BSDK innerhalb von 6 Monaten 12 Kilo zugenommen hätte!Das Gegenteil ist der Fall! Sie verrennen sich da in etwas dass nicht real ist.Dieser Krebs kommt meist erst im höheren Alter von 55 plus vor und macht erst im Endstadium Beschwerden.Wenn sich Ihre Befürchtungen nicht legen sollten Sie eine Therapie anstreben. LG J.

    Kommentar


    • Re: habe ich Bauchspeicheldrüsenkrebs? wie sehen die symptome genau aus?

      Danke für die Antwort, die Gewichtszunahme war vor den Symptomen. Seit 2 Wochen habe ich diese Appetitlosigkeit und das Gefühl der Übelkeit sowie die beschriebenen Schmerzen. Der Stuhlgang ist seit längerem (ca 11 Monate) komisch. Wissen Sie wie hoch die Zahl der Erkrankungen an BSDK mit 35 ist? Ich lese immer nur, dass die Wahrscheinlichkeit gering ist mit unter 50 Jahren an BSDK zu erkranken, aber eine Zahl finde ich nirgends. Ist 1 von 100 oder eher 1 von 1.000.000?
      LG

      Kommentar


      • Re: habe ich Bauchspeicheldrüsenkrebs? wie sehen die symptome genau aus?

        Was würde Ihnen denn eine Zahl bringen? Natürlich gibt es immer Ausnahmen.Aber wenn Sie seit 11 Monaten Beschwerden haben kann man einen Pankreastumor nahezu ausschliessen! Unbehandelt überlebt man sowas etwa 5 Monate.Und wie schon gesagt-Beschwerden machen sich meist erst im Endstadium bemerkbar.Möglicherweise leiden Sie unter einem Reizdarmsyndrom oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten.Auch die Psyche kann solche Symptome hervorrufen.Ehrlich gesagt gehe ich jetzt auch nicht davon aus dass Sie bis dato nicht bei einem Arzt gewesen sind.Wahrscheinlich wurden Sie bereits ohne organisches Befund untersucht.Liege ich damit richtig? LG J.

        Kommentar



        • Re: habe ich Bauchspeicheldrüsenkrebs? wie sehen die symptome genau aus?

          Danke nochmal für die Antwort. Da liegen sie nicht ganz richtig, ich war Dienstag beim Arzt, er hat es sich angehört und gesagt wir machen eine blutabnahme und eine stuhlprobe. Dienstag in der nächsten Woche ist es soweit. Aber wir haben nix abgeklärt, abgetastet, geschallt oder ähnliches. Deshalb suche ich ja hier nach Rat. Aber ich finde es schade, dass immer gleich auf die Psychoschiene geschoben wird.
          trotzdem danke.

          Kommentar


          • Re: habe ich Bauchspeicheldrüsenkrebs? wie sehen die symptome genau aus?

            Danke nochmal für die Antwort. Da liegen sie nicht ganz richtig, ich war Dienstag beim Arzt, er hat es sich angehört und gesagt wir machen eine blutabnahme und eine stuhlprobe. Dienstag in der nächsten Woche ist es soweit. Aber wir haben nix abgeklärt, abgetastet, geschallt oder ähnliches. Deshalb suche ich ja hier nach Rat. Aber ich finde es schade, dass immer gleich auf die Psychoschiene geschoben wird.
            trotzdem danke.
            Wäre Ihnen lieber Sie hätten KREBS???
            Haben Sie aber nicht. Und die Psychoschiene ist nur eine Möglichkeit.Ich hatte doch auch Reizdarm/Magen oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten in den Raum gestellt.Aber egal-nur eine Untersuchung wird das ans Licht bringen.Ferndiagnosen oder irgendwelche Vermutungen helfen auch nicht weiter.Dieses Forum hier ist eigentlich für Menschen die eine Krebsdiagnose haben gedacht(Lesen Sie oben nach).Dr.Hennesser sollte dann hilfreich zur Seite stehen um evtl. onkologische Fragen die nicht geklärt sind zu ergänzen.Wahrscheinlich ist es ihm auch zu sehr ins Banale gegangen sodass er hier ohne Worte weggeblieben ist.Verständlich irgendwie.Wenn man sich die Beiträge ansieht sind 95% davon Krebsbefürchtungen und keine Erkrankungen..LG J.

            Kommentar


            • Re: habe ich Bauchspeicheldrüsenkrebs? wie sehen die symptome genau aus?

              Warum schreiben sie: „Eine Gelbsucht habe ich (noch) nicht.“

              Erwarten Sie eine?—>Sie hab soch da in etwas verrannt!

              Kommentar



              • Re: habe ich Bauchspeicheldrüsenkrebs? wie sehen die symptome genau aus?

                Dass dieses Forum für Menschen gedacht ist, die bereits eine Diagnose haben wusste ich nicht. Entschuldigung! Danke nochmals dass sie sich trotzdem die Zeit genommen haben. Und nein, selbstverständlich hätte ich nicht lieber Krebs.

                Kommentar


                • Re: habe ich Bauchspeicheldrüsenkrebs? wie sehen die symptome genau aus?

                  Dass dieses Forum für Menschen gedacht ist, die bereits eine Diagnose haben wusste ich nicht. Entschuldigung! Danke nochmals dass sie sich trotzdem die Zeit genommen haben. Und nein, selbstverständlich hätte ich nicht lieber Krebs.
                  Gern geschehen! Ich hoffe ich konnte Ihnen Ihre Ängste damit etwas nehmen.Ein Pankreaskarziom ist nach Ihren Angaben von der Symptomatik her wirklich nicht sehr wahrscheinlich.
                  .................................................. .................................................. ...............
                  Das hier steht oben im Thread:Ob Lungenkrebs, Darmkrebs oder Brustkrebs: Haben Sie Fragen zu Krebs? Möchten Sie mehr über mögliche Behandlungen wie Chemotherapie oder Strahlentherapie wissen? Tauschen Sie sich in unserem expertenbetreutem Forum Krebserkrankungen über dieses Thema aus. Dr. Hennesser ist Facharzt für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin. Er leitet seine Onkologische und Hämatologische Facharztpraxis am VPH Bensberg und ist als Oberarzt der Onkologie/Hämatologie der Medizinischen Klinik des Vinzenz-Pallotti-Krankenhauses in Bergisch Gladbach tätig.
                  .................................................. .................................................. ..................Wieso sollte sich jemand mit einem Onkologen über solche Themen austauschen wenn er (oder Angehörige) nicht selbst betroffen ist?Dann muss man doch nichts über Strahlentherapien oder Chemo´s wissen.Erst braucht es eine Diagnose die aber selbst ein Onkologe hier nicht im Forum erstellen kann.Der erste Anlaufpartner ist immer der Hausarzt.Er kann die Situation einschätzen,erste Untersuchungen machen und falls nötig weiter überweisen.Sollte tatsächlich so eine Diagnose im Raum stehen sind erst einmal die behandelnden/operierenden Ärzte und Onkologen gefragt.Sollte sich dann eine unbeantwortete Frage ergeben oder eine zweite Meinung zu einer Behandlung im Raum stehen dann wäre hier dieses Forum eine Anlaufstelle dazu.(Wenn hier noch betreut würde,was aber leider nicht mehr der Fall ist!) LG J.

                  Kommentar