• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geschwollener Lymphknoten am Hals, Angst

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geschwollener Lymphknoten am Hals, Angst

    Hallo zusammen,
    vor ca. 3-4 Wochen ist mir zufällig ein geschwollener Lymphknoten links oben am Hals aufgefallen, also knapp unter dem Kiefer. Da er weich und verschieblich ist und ich zu der Zeit immer wieder kleine Entzündungen am linken Weisheitszahn hatte, hab ich dem ganzen keine große Bedeutung zugemessen.
    aber jetzt mach ich mir langsam Sorgen: die weisheitszähne wurden mir vor 2 Wochen endlich entfernt und es heilt alles gut ab. Aber der knoten ist noch immer da und er tut nicht weh ( man hört ja immer, dass schmerzlose knoten gefährlich sein können). Ich glaube nicht, dass er gewachsen ist, aber das ist schwer zu sagen, da er mir beim abtasten immer wegrutscht weil er so weich ist. Könnte das evtl was Schlimmes sein, wenn der einfach nicht abschwillt?

    PS: war noch nicht beim Arzt, aber aufgrund meines Eisenmangels wurde mir in den letzten Wochen immer wieder mal Blut abgenommen, und abgesehen vom Eisen war das immer in Ordnung

  • Re: Geschwollener Lymphknoten am Hals, Angst

    Diese Entzündung am Weisheitszahn kann durchaus der Auslöser sein! Manchmal bilden sich solche Lymphknoten nicht mehr zurück weil sie vernarben(reaktive Lymphknoten)Solange der Knoten nicht wächst besteht kein Grund zur Hysterie.Wenn Sie solche Sorgen haben würde ich den Gang zum HNO empfehlen um den Knoten per Sonografie abzuklären.Und noch etwas: Durch das ständige Herumtasten und Drücken wird es nicht besser. LG J.

    Kommentar


    • Re: Geschwollener Lymphknoten am Hals, Angst

      Moin,

      ich habe Morbus Hodgkin, also quasi das, wovor du gerade Angst hast. Mir sind relativ plötzlich mehrere Lymphknoten am Hals angeschwollen. Diese sind allerdings, wenn sie bösartig sind, von gummiartiger, fester Konsistenz und lassen sich nicht stark verschieben. Das kann so sein, muss es aber nicht.
      Die Krankheit kann man am Blutbild aber in der Regel nicht erkennen! Ich würde mir dennoch zunächst keine Sorgen machen, gerade da es ja vor kurzer Zeit eine OP gab. Wenn der Knoten länger bleibt, würde ich ihn von einem Arzt mittels Ultraschall untersuchen lassen. Aber es wird wahrscheinlich nichts schlimmes sein. Du kannst gerne mal in meinem Blog vorbeischauen, dann siehst du was ich für Symptome hatte, wenn du davon sonst nichts hast, mach dir keine Sorgen: https://www.morris-hodgkin.de/

      Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Geschwollener Lymphknoten am Hals, Angst

        Morbus Hodgkin ist kein Zuckerschlecken aber der Krebs mit den besten Heilungschancen!
        Alles Gute für Sie Morris!J.

        Kommentar



        • Re: Geschwollener Lymphknoten am Hals, Angst

          Morbus Hodgkin ist kein Zuckerschlecken aber der Krebs mit den besten Heilungschancen!
          Alles Gute für Sie Morris!J.
          Moin,

          das habe ich gar nicht mehr gesehen. Vielen Dank! Nun, ich habe es erstmal überstanden und lebe noch. So kann und sollte es gehen.

          Viele Grüße

          Kommentar


          • Re: Geschwollener Lymphknoten am Hals, Angst


            Moin,

            das habe ich gar nicht mehr gesehen. Vielen Dank! Nun, ich habe es erstmal überstanden und lebe noch. So kann und sollte es gehen.

            Viele Grüße
            Glückwunsch und "Alles Gute" weiterhin! LG J.

            Kommentar