• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknoten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknoten

    Ich habe seit Feb. Einen tastbaren lymphknoten im Nacken 1. Ultraschall Untersuchung war er 0,9 cm 2. Untersuchung 3 Monate später 0,6. Des weiteren Spüre ich einen auf der anderen nackenseite und hinter dem ohr (fühlen sich kleiner an) meine Organe sahen im Ultraschall alle bestens aus und meine blutwerte waren bis auf die monozyten (170) auch bestens. Kann ich trotzdem was schlimmes haben? Habe ganz doll angst vor Krebs (fühle mich eigentlich gesund). Können lymphknoten durch rumdrücken dicker oder tastbarer sein? Vielen Dank im voraus für ihre Antwort.

  • Re: Lymphknoten

    Ich hab grade noch mal geguckt den knubbel hinter dem ohr sieht man nur wenn ich den Kopf zur seite drehe. Im Ultraschall sah er unauffällig aus.

    Kommentar


    • Re: Lymphknoten

      Sie müssen sich doch nur hier quer einmal durchlesen und alle Ihre Fragen werden beantwortet!Zur Zeit geht es doch ständig um dieses "Lymphknotenthema!"Was sollten sie denn "Schlimmes" haben? Der "Knubbel "ist doch kleiner geworden,nicht größer ! ? LG J.

      Kommentar


      • Re: Lymphknoten


        vielen Dank für ihre Antwort der lymphknoten wird mal kleiner mal etwas größer. Kann es vom drücken/ fühlen kommen? Laut Arzt ist der lymphknoten hinter dem ohr ja auch unauffällig aber ich habe eine beule dort wenn ich den Kopf drehe. Muss das zwangsläufig ein lymphknoten sein oder könnte dich da auch Flüssigkeit etc ansammeln? Die man im Ultraschall nicht richtig erkennt?(Tut nicht weh und ist ganz weich wenn ich drauf drückt. Der lymphknoten fühlt sich anders an ;-(

        Kommentar



        • Re: Lymphknoten

          Eie Sonografie ist nicht immer exakt in den Abmessungen was die Größe einer Raumforderung angeht.Es liegt manchmal daran in welchem Winkel der Schallkopf angestzt wird usw.Einzelne "Knoten" die eine gewisse Größe überschreiten sollten beobahtet werden.Ob es sich mit Sicherheit um einen Lymphkoten handelt kann vielleicht eher ein MRT der Ohrspeicheldrüse im Zweifelsfall abklären.Flüssigkeitsansammlungen sollten im Ulttraschall aber schon erkannt werden.Mit einer Sono kann man feste Knoten und Flüssigkeitseinlagerungen gut differenzieren.Solange der "Knoten" aber nicht kontinuierlich weiterwächst besteht kein Grund zur Panik!Sprechen Sie bei der nächsten Kontrolle Ihre Befürchtungen und Ängste einfach mal an,der Arzt wird das schon gut einschätzen können.Ein HNO-Arzt wäre der geeignete Ansprechpartner dafür.Und ja-durch herumdrücken können Lymphknoten anschwellen-es handelt sich um sehr empfindliches Gewebe.Alles Gute,J.

          Kommentar


          • Re: Lymphknoten

            Vielen vielen Dank für ihre Antwort. Ich drücke ca 50 mal am Tag drauf rum. Ich war auch schon bei 2 Ärzten. Auch wenn Ultraschall Ergebnisse leicht variieren können, können denke ich mal beide Ärzte sich nicht so mega täuschen das sie eigentlich um einiges größer sind. Beide radiologen fanden die lymphknoten nicht beobachtungswürdig. Der hno Arzt konnte nichts verdächtiges fühlen. Seit feb. Ist der eine auch nicht größer geworden wird ehr mal kleiner mal größer der osteopath meinte der 1. eine lymphknoten sitze auch auf höhe eines Knochens und den 3. Lymphknoten den ich vermute meinte er fühlt sich wie eine Muskel verhärtung ehr an.

            Kommentar


            • Re: Lymphknoten

              Vielen vielen Dank für ihre Antwort. Ich drücke ca 50 mal am Tag drauf rum. Ich war auch schon bei 2 Ärzten. Auch wenn Ultraschall Ergebnisse leicht variieren können, können denke ich mal beide Ärzte sich nicht so mega täuschen das sie eigentlich um einiges größer sind. Beide radiologen fanden die lymphknoten nicht beobachtungswürdig. Der hno Arzt konnte nichts verdächtiges fühlen. Seit feb. Ist der eine auch nicht größer geworden wird ehr mal kleiner mal größer der osteopath meinte der 1. eine lymphknoten sitze auch auf höhe eines Knochens und den 3. Lymphknoten den ich vermute meinte er fühlt sich wie eine Muskel verhärtung ehr an.
              Aber wo liegt denn dann Ihr Problem?? LG J.

              Kommentar



              • Re: Lymphknoten


                Aber wo liegt denn dann Ihr Problem?? LG J.
                Der lymphknoten der auch eine muskel Verspannung gewesen sein konnte ist so demütig ein lymphknoten und weiter gewachsen. Meine Blutwerte sind nach wie vor in Ordnung. Es ist schon komisch plötzlich nach mehreren Tagen zu fühlen das er größer geworden ist obwohl ich ihm keine Beachtung mehr geschenkt habe.

                Kommentar