• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rezidivwahrscheinlichkeit Lungenkrebs 2 Jahre nach OP

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rezidivwahrscheinlichkeit Lungenkrebs 2 Jahre nach OP

    Bei meinem Mann wurde vor ziemlich genau zwei Jahren durch einen Zufallsbefund ein 2cm großes Adenokarzinom in der Lunge festgestellt. Die OP verlief ohne Komplikationen, Lymphknoten waren nicht befallen, eine Chemotherapie wurde nicht als nötig angesehen, und die Nachuntersuchungen ergaben zum Glück seither keinen weiteren Befund.

    Ich hatte zur Zeit der Diagnose gelesen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Lungenkarzinom nach mehr als 2 Jahren ein Rezidiv entwickelt, sehr gering ist, und wähnte uns schon auf der „sicheren Seite“. Bei der letzten Nachuntersuchung teilte uns jedoch ein Arzt mit, dass grade bei kleinen Tumoren die mögliche Rückfallzeit deutlich länger angesetzt werden muss als bei größeren, die teilweise schon nach mehreren Monaten Rezidive oder Metastasen zeigen, was mir auch plausibel erscheint. Heißt das, wir müssen weiterhin bei jeder Nachuntersuchung mit dem Schlimmsten rechnen? Gibt es eine Wahrscheinlichkeit, wie häufig nach mehr als zwei Jahren ein so kleiner Tumor doch noch streuen kann?

  • Re: Rezidivwahrscheinlichkeit Lungenkrebs 2 Jahre nach OP

    Bei 2cm Tumorgröße liegt die Chance einer dauerhaften Heilung zunächst bei 80%. Und Sie haben völlig Recht, nach 2 Jahren ohne Rückfall sind es annähernd 100% denn Rückfälle oder Metastasen die 2 Jahre oder später auftreten sind eine wirkliche Seltenheit!

    Kommentar


    • Re: Rezidivwahrscheinlichkeit Lungenkrebs 2 Jahre nach OP

      Bei meiner Einschätzung gehe ich davon aus daß es sich um einen Nichtkleinzelligen Tumor gehandelt hat.
      Der Aussage daß je kleiner die Tumore sind umso größer ist die (viel spätere) Rückfallgefahr kann ich mich nicht anschließen.

      Kommentar