• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebs wirklich sooo häufig?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebs wirklich sooo häufig?

    Sehr geehrter Herr Dr !
    stimmt es, dass jeder zweite Mensch im Laufe seines Lebens an Krebs erkrankt?
    wie hoch ist denn die Gefahr vor dem 40 Lebensjahr?
    vlt könnten Sie bitte diesmal genau auf diese zwei Fragen eingehen !??
    das wäre sehr lieb.
    Dankeschön und glg

  • Re: Krebs wirklich sooo häufig?

    Warum googeln Sie nicht im Internet oder besorgen sich entsprechende Lektüre?Ich denke Dr. Hennesser sollte mit Fragen über reale Krebserkrankungen befragt werden und nicht mt Fragen die wenig Sinn machen.Was versprechen Sie sich von einer genauen Antwort? Erhoffen Sie sich davon Ihr Krebsrisiko einzuschätzen?Das wird leider nicht funktionieren...Man staunt doch immer wieder über das was hier so gepostet wird...LG J.

    Kommentar


    • Re: Krebs wirklich sooo häufig?

      Sehr geehrter Herr Johlina!

      Ich bin nun so frech ,und trau mich wirklich mal folgendes zu schreiben!
      Habe bereits das ein und anderemal hier etwas gepostet, aber nicht ein einziges mal von Ihnen eine resoektvolle, nette Antwort bekommen!
      Dr Henesser antwortet wirklich immer sehr sympathisch.....aber bei Ihnen muss man sich im Vorfeld schon seine Gedanken machen.....das finde ich sehr traurif.
      Auch bei den anderen Forenbenutzern scheint es zum größten Teil nixht anders zu sein.
      wenn Sie solche “Unlust“ haben , dieses Gefühl habe ich nämlich , warum nehmen Sie sich dann überhaupt die Zeit für das Forum hier....ärgern Sie sich doch nicht rum mit solchen “armen“ Leuten wie uns hier , die Angst haben vlt ernsthaft erkrankt zu sein......ich verstehe es ja , wenn ein Gesunder mehrfach eine Frage zum selben Thema stellt, aber nicht wenn man halt mal etwas zu seiner Beruhigung nachfragen möchte!
      An dieser Stelle ein großes Danke und auch ein Lob an Dr Hennesser für Ihre Art wie Sie hier auch mit solchen Leuten umgehen .....DANKE

      Kommentar


      • Re: Krebs wirklich sooo häufig?

        Sie haben insofern Recht daß Krebs eine Alterserkrankung ist und mit zunehmender Lebenserwartung steigt auch die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken. Man muß das aber immer differenziert sehen, an Krebs zu erkranken bedeutet nicht daran zu versterben. Sehr anschaulich wird das beim Prostatakarzinom. Den haben etwa 80% aller 80-jährigen Männer, die meisten wissen gar nichts davon aber die wenigsten Männer sterben auch an einem Prostatakarzinom.

        Kommentar



        • Re: Krebs wirklich sooo häufig?

          Sehr geehrter Herr Dr !
          vlt könnten Sie bitte diesmal genau auf diese zwei Fragen eingehen !??

          Dankeschön und glg
          Lieber Ohrwurm!
          Es tut mir sehr leid wenn Sie sich von meinen Antworten respektlos behandelt fühlen.Das lag sicher nicht in meiner Absicht.Aber ich sehe dieses Forum nicht als Plauderforum wo man seine psychischen Ängste mit unsinnigen Fragen aus der Welt schaffen möchte.Sicherlich sind Krebsängste nichts Schönes aber es handelt sich dabei nun mal nicht um eine reale Erkrankung wo ein Experte für KREBSERKRANKUNGEN gefragt wäre..lesen Sie sich doch Ihre Frage mal in Ruhe durch...macht sowas Sinn?? Was bringt Ihnen eine Antwort(und ich wage zu behaupten dass Ihre Frage auch ein Experte nicht zu Ihrer Zufriedenheit beantworten kann,dazu ist sie zu abstrus) Ich habe auch weder "Unlust" noch Ärger wie Sie das bezeichnen , ich sehe das nur vom neutralen Standpunkt..Sicher ist es nicht meine Aufgabe das rüberzubringen aber ich denke wenn hier ALLE Menschen die Angst vor Krebs haben posten, wird Dr. Hennesser sehr schnell seine kostbare Zeit die er hier für tatsächlich Hilfe suchende aufbringt deutlich ausweiten müssen.Möglicherweise gehen dann die Fragen von tatsächlich Erkrankten in der Flut der Menge unter .Und das wird doch wohl kaum in Ihrem Sinne sein?LG und einen wunderschönen Tag wünscht J.(Bin übrigens kein Herr)

          Kommentar


          • Re: Krebs wirklich sooo häufig?

            Sie haben insofern Recht daß Krebs eine Alterserkrankung ist und mit zunehmender Lebenserwartung steigt auch die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken. Man muß das aber immer differenziert sehen, an Krebs zu erkranken bedeutet nicht daran zu versterben. Sehr anschaulich wird das beim Prostatakarzinom. Den haben etwa 80% aller 80-jährigen Männer, die meisten wissen gar nichts davon aber die wenigsten Männer sterben auch an einem Prostatakarzinom.
            Ich sehe Sie haben bereits Antwort erhalten.....sind Sie jetzt beruhigter?LG J.

            Kommentar