• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was fehlt mir

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was fehlt mir

    Hallo zusammen,

    bei mir fing alles im Dezember vergangen jahres an.

    ich hatte ein brennen unter dem Brustbein und einen stechenden Schmerz, mir war übel und schwindelig.
    Auch hatte ich blutigen auswurf.
    Nach 15 jahre starken rauchens hatte ich natürlich angst.
    Lungenarzt inkl Röntgen umd Ct ohne Befund.
    Magenspiegelung war auch ohne befund.

    Nun verteilten sich diese schmerzen im ganzen oberkörper und die übelkeit.
    Vor 4 wochen wurde es ganz schlimm und mein hausarzt schickte mich ins Krankenhaus.
    Dort wurde die Lunge geröntohne befund, der magen gespiegelt ohne befund. Das herz via ultraschall nachgesehen ohne befund.
    Eine schildrüsen überfunktion und ein knoten in der schildrüse festgestellt.

    meine eisenwerte sind schlecht e znd der Entzündungswert ist auch erhöht .

    ich habe seid einigen tagen über dem schlüsselbein rechts dine schellung. Wenn ich mir so ansehe wo die Lymphknoten sitzen tut es genau am diesen stellen stechen und ziehen und ertadten lässt sich da auch etwas.
    Eime fettleber hätte ich auch

  • Re: Was fehlt mir

    Ach und mir ist immer heiss im gesicht und am hals. Fühle mich allgemein krank

    Kommentar


    • Re: Was fehlt mir

      So wie Sie die Situation beschreiben klingt es wie ein Infekt, die durchgeführte CT nach Ihrem Bluthusten klingt sehr beruhigend. Auffällig ist die beschriebene Schwellung am Schlüsselbein, dies sollten Sie Ihrem Arzt nochmal vorstellen um zu klären ob es sich dabei um einen Lymphknoten handelt. Wenn ja, kann man den punktieren.

      Kommentar


      • Re: Was fehlt mir

        Ich liege derzeit im Krankenhaus.
        hier wurde bereits ein mrt vom kopf und ein Ultraschall gemacht. Laut aussage der ärzte Lymphknoten im ultraschall ok. Nun sollte heute ein mrt vom oberkörper gemacht werden. Allerdings wegen langzeit ekg wieder umgelegt.

        Kommentar



        • Re: Was fehlt mir

          Das ist doch schon mal beruhigend, die Brustkorbuntersuchung schließt dann die "Stelle" am Schlüsselbein mit ein und bribngt Klarheit.

          Kommentar


          • Re: Was fehlt mir

            Hallo Herr Dr. Hennesser,

            leider lief nun im Krankenhaus alles etwas merkwürdig ab.
            Das besagte Mrt wurde nun doch nicht am kompletten Oberkörper durchgeführt, sondern nur am Bauch.

            Ein Ct ohne kontrastmittel wurde am torax gemacht.

            Beides ohne Befund.
            (Auf die frage ob in einem ct etwas verdeckt sein kann wurde mir ganz klar gesagt nein)

            Dann wurde mir aufeinmal gesagt, das sie mir zur abklärung einen Termin in der torax Klinik in Heidelberg machen und sie mich entlassen.

            Aufeinmal hieß es das sollte der Hausarzt abklären.

            Alsi gab man mir Schmerzmittel die allerdings rein garnichts bringen....und man schickte mich nach Haus.

            Gerade weil meine familie so stark krebs vorbelastete ist und es immer schlimme statt besser wird mache ich mir natürlich Sorgen.

            Welcher Arzt kann mir hier den 10ü% Klarheit gebeb das nichts an der Lunge ist. Oder hätte man dies im ct erkannt?

            Kommentar


            • Re: Was fehlt mir

              So war nun in der torax Klinik in Heidelberg.
              Ct mit kontrastmittel Lunge ohne befund.
              Lungenfunktionstest ohne befund.
              Blut alles ok.

              Nun wird kommenden dienstag eine Bronchoskopie gemacht.

              Kommentar



              • Re: Was fehlt mir

                Sie hatten also jetzt im Dezember´ 16 ein Thorax Röntgen und ein CT
                vor 4 Wochen Thorax Röntgen
                Dann jetzt nochmal ein CT ohne Kontrastmittel
                und in Heidelberg noch ein CT mit Kontrastmittel??
                Alles ohne Befund.
                Und jetzt soll eine Bronchoskopie folgen?Wozu??
                Ehrlich gesagt kommt mir Ihre Story etwas hanebüchen vor..
                Sie leiden scheinbar unter extremer Lungenkrebsangst und wenn Sie in dem Rhythmus mit den Röntgenuntersuchngen die nächste Zeit so weiter machen könnte diese Befürchtung eines Tages tatsächlich eintreten.
                LG J.

                Kommentar


                • Re: Was fehlt mir

                  Natürlich habe ich Angst.
                  Daran ist aber nichts verwerflich.....
                  ohne Tilitin 100 ist es rein garnicht auszuhalten.
                  Was die Untersuchungen angeht, liegen diese leider nicht in meiner Entscheidungsgewalt.
                  ich vertrau da auf die Ärzte

                  Kommentar


                  • Re: Was fehlt mir

                    Die Bronchoskopie wird da wenig beitragen können zur Klärung der Schmerzen, dennoch läßt sich anhand der Untersuchungen sehr gut nachvollziehen daß da keine Panik ausbricht und niemand eine ernste Erkrankung hinter Ihren Beschwerden vermutet.

                    Kommentar