• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebs durch Muskelaufbaupräparat!!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebs durch Muskelaufbaupräparat!!

    Guten Tag!

    Ich bin 21 Jahre alt und betreibe bis zu 4 Mal in der Woche Fitness im Kraftraum. Um meinen Muskelaufbau zu unterstützen, benutze ich immer wieder eine 4 wöchige Kre-Alkalyn-Kur (750 mg gepuffertes Kreatin/Tag bis zu 4 Wochen lang)

    Durch die Einlagerung von Creatin in den Muskelzellen kommt es zu einem osmotischen Wassereinstrom und damit zu einem erhöhten intrazellulären Druck. Die Gewichtszunahme während der Supplementation ist zu einem großen Teil auf diese Wassereinlagerungen zurückzuführen.

    Meine Frage: Könnte dieser Faktor Ihrer Meinung nach zu einem verstärkten Krebsrisiko führen, weil das Präparat auf das Innere der Zelle einwirkt und dadurch Mechanismen durcheinander bringen könnte?

    Ich weiss, dass die Frage schwierig zu beantworten ist, daher möchte ich Sie auch nur nach Ihrer Meinung fragen und weiss natürlich, dass eine Meinung keine 100% Garantie darstellen kann, sofern keine wissenschaftlichen Beweisvorlagen für meine Frage vorhanden sind. Danke und Gruss, Mutad

  • Re: Krebs durch Muskelaufbaupräparat!!

    Dieser Fragestellung ist wissenschaftlich bisher nicht ausreichend nachgegangen um mir dazu eine Meinung zu bilden. Nach allem was bekannt ist sind die Risiken für den Stoffwechsel und für spätere Herz-und Kreislauferkrankungen höher einzustufen als für eine Krebsentstehung.

    Kommentar