• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Krebs

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Krebs

    Hallo,
    bei mir fing alles 12/2016 an.
    Ich hatte starken trockenen Reizhusten den ich mit Hustenstiller behandelte. Alles lies mir dann doch keine Ruhe und bin zu meinem HA der auch auf den Bronchen was hörte. Nun ja bin dann nach 2 oder 3 Wochen wieder hin weil ich dann immer mal so kurzatmig war. Also ich kann Luft holen aber habe das Gefühl das ich nicht mehr richtig tief durchatmen kann. Lungen nochmal abgehört alles okay gewesen. Hab dann dort einen kleinen Lungenfuntionstest gemacht, also das ging beim HA über den Laptop. Meine Puste war bei 97%. War vor kurzem wieder beim Arzt weil meine Luft nicht besser aber auch nicht schlechter wurde, ab und zu mal Druck auf dem Brustkorb. Aber habe seit einer gewissen Zeit ständig Schleim im Rachen, vor allen früh ist es extrem, so weiß schaumig zäh. Deswegen wurde ich zum Röntgen geschickt, Befund ist noch keiner da aber habe die CD mit nach Hause bekommen da ich im Juni zum Pulmologen soll. Natürlich habe ich mir die Bilder angeschaut, hätte ich lieber lassen sollen. Habe dort einen Kreis entdeckt, meine Befürchtung ist jetzt das es ein Tumor ist. Bin 38 und rauche seit 23 Jahren. Seit gestern versuche ich aufzuhören, denke aber das es schon zu spät ist. Hab voll Angst das es schon Krebs ist. Soll am Freitag nochmal wegen Befund anrufen, bis dahin sterbe ich. Arbeitet die Radiologie schneller bzw schickt sie den Befund bei Verdacht schneller zum HA?

    LG