• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchspeicheldrüsenkrebs

    Hallo,
    Ich(32,weiblich) mache schon wieder total verrückt.Mein Uroma ist ja mit 83 an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben und bei mein Opa 76 wurde heute ein Tumor an der Bauchspeicheldrüse festgestellt.(Also schon 2 Generation mit den Mist.)Nun habe ich wahnsinnig Angst das ich das auch bekomm.Zu meiner Vorgeschichte hab 10 jahre mit Reizdarm zukämpfen,manchmal schmerzen bei der linken Rippe auf Magenhöhe und hatte vor 2 Jahren einmalig entfärbten kot (Sonst nie wieder, keine gelbe Haut usw.).Bauchspeicheldrüse wurde Ultrageschallt und nix gefunden, aber bei mein Opa wars ja auch erst im Mrt sichtbar.Könnte da sich aufgrund meiner Symptome schon was anbahnen?Muss mir jetzt ernsthaft Sorgen machen in meinen Alter????

  • Re: Bauchspeicheldrüsenkrebs

    Nein,das müssen Sie nicht! Ein Pankreaskarzinom bekommt man meist erst im Alter 60+Ihre Uroma bzw. Ihr Großvater hatten das ja auch nicht schon mit 32 Jahren.Selbst wenn eine familiär gehäufte Komponente vorliegen würde macht es wenig Sinn sich in den nächsten Jahrzehnten mit derartigen Gedankenspielen zu beschäftigen...Eine Erkrankung würde dadurch weder verhindert noch gefördert werden.Beschwerden macht so ein Tumor in der Regel erst im fortgeschrittenem Stadium,ihre derzeitigen Symptome haben sicher nichts damit zu tun.Versuchen Sie den Gedanken nicht weiter zu verfolgen,über ungelegte Eier sollte man seine Zeit wirklich nicht verschwenden.Alles Gute,Johlina

    Kommentar