• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Lungenkrebs

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Lungenkrebs

    Meine Frage geht hauptsächlich an einen Experten. Ich war im Februar beim Lungen röntgen da ich seit 15 Jahren mit zwei Jahren Unterbrechung durch Schwangerschaften rauche. Noch nie wirklich viel geraucht aber mehr oder weniger. Im Februar einen Lungenfunktionstest gemacht und ein Röntgenbild alles in Ordnung gewesen. Nun habe ich seit drei Wochen einen etwas komischen Druck auf der Brust am Brustbein manchmal auch ein brennen wie wenn man Sodbrennen hat ich weiß aber nicht ob es Sodbrennen oder Reflux ist denn ich habe im Juni erst einen Termin zur Magenspiegelung. Es fühlt sich schon etwas an wie die Lunge da ich ja etwas schwer atmen kann nicht unter Belastung das Gefühl ist einfach ständig da es ist immer ein komischer Druck auf der Brust mit leichte Atemnot. Nun ist meine Frage wie wahrscheinlich ist es das im Februar noch alles in Ordnung war und jetzt zwei Monate später sich doch was entwickelt hat warum habe ich diese Atemnot plötzlich? Dazu kommt etwas Heiserkeit und öfter das räuspern.Husten direkt hab ich nicht manchmal huste ich schon eben durch dieses räuspern also hier noch mal meine Symptome Druckgefühl auf dem Brustbein manchmal auch etwas brennen räuspern leichte Heiserkeit Atemnot leicht. Ich muss dazu sagen dass ich auch Probleme mit dem Rücken habe und dadurch in Physiotherapie bin könnte es auch vom Rücken kommen diese Atemnot? Das kam von heute auf morgen bin am Abend ins Bett gegangen und in der früh aufgewacht mit dieser Atemnot und das hält jetzt nun seit drei Wochen. Allergien oder Infekt wäre mir nicht bekannt .Rauchen habe ich mittlerweile aufgehört. Vielen Dank fürs lesen... über antworten würd ich mich freuen.

  • Re: Angst vor Lungenkrebs

    Also insgesamt rauche ich seit 12 Jahren. Da sind die Raucherpausen schon mit eingerechnet

    Kommentar


    • Re: Angst vor Lungenkrebs

      Sie leiden unter Lungenkrebsangst und wollen deshalb von einem Experten beruhigt werden..?Ich denke das könnte auch Ihr Hausarzt.Ihre beschriebenen Symptome deuten in keinster Weise auf ein malignes Geschehen in der Lunge hin.LG Johlina

      Kommentar


      • Re: Angst vor Lungenkrebs

        Ihre Symptome passen eher zu einer Raucherbronchitis. Gehen sie zum Hausarzt, ohne Krebsangst, Und nehmen Sie Ihre Ängste vielleicht zum Anlaß auch etwas gegen die Wahrscheinlichkeit des Lungenkrebses bei Ihnen zu tun --> Nikotinentwöhnung wäre sinnvoll.

        Kommentar