• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mutter hatte Brustkrebs, bin ich vorbelastet? PAP IV a-p Abstrich...

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mutter hatte Brustkrebs, bin ich vorbelastet? PAP IV a-p Abstrich...

    Hallo,

    ich melde mich aus lauter Verzweiflung...
    Meine Mutter hatte 2013 die Diagnose Brustkrebs, den sie mit Chemo und Bestrahlung gut "bekämpfen" konnte.
    Seit fast 2 Jahren sagte mir mein FA, dass er eine Portioektopie festgestellt hat und wir das weiter beobachten müssen. Am 18.01. rief er an und sagte, dass ich unbedingt operiert werden muss. Am Freitag soll eine Konisation und Ausschabung ambulant stattfinden.
    Da ich so aufgeregt bin und kaum schlafen kann, stellen sich mir noch ein paar Fragen...

    Kann es sein, dass das Risiko bei mir höher ist an Gebährmutterhalskrebs zu erkranken, weil meine Mutter Brustkrebs hatte?

    Sollte mein Mann sich jetzt auch auf HPV Viren testen lassen? Könnten diese für ihn gefährlich werden?

    PAP IV a-p: Was heißen die Buchstaben "a-p" genau?

    Wäre sehr dankbar, wenn man mir da weiterhelfen kann...

  • Re: Mutter hatte Brustkrebs, bin ich vorbelastet? PAP IV a-p Abstrich...


    Gruppe IVa-p: Diese Befundgruppe wird als "unmittelbares Vorstadium des Zervixkarzinoms“ angesehen, a oder b unterteilen das Vorstadium und p steht für plattenepitheliale Differenzierung, das ist das typische Schleimhautgewebe der Gebärmutterhalses.

    Kommentar


    • Re: Mutter hatte Brustkrebs, bin ich vorbelastet? PAP IV a-p Abstrich...

      Ihr persönliches Risiko kann man dann genauer bestimmen wenn man bei Ihrer Mutter ein paar genetische Ursachen untersucht bzw. ausschließt. Dazu gehören u.a. das Erkrankungsalter Ihrer Mutter, Erkrankungen anderer Familienangehöriger, genetische Veränderungen des Tumorgewebes.
      Ob Ihr Tumor HPV-bedingt ist oder nicht wird untersucht, spielt aber gegenwärtig keine Rolle. Bei Männern kann HPV in seltenen Fällen ein Peniskarzinom auslösen, eine vorbeugende HPV-Untersuchung rechtfertigt dieses seltene Ereignis aber nicht grundsätzlich.
      Sicher ist für Sie daß der Vorschlag der OP sehr nachvollziehbar ist.

      Kommentar


      • Re: Mutter hatte Brustkrebs, bin ich vorbelastet? PAP IV a-p Abstrich...

        Vielen lieben Dank für die schnellen Antworten!
        Die OP werde ich auf jeden Fall machen lassen.

        Freundliche Grüße
        Johanna92

        Kommentar



        • Re: Mutter hatte Brustkrebs, bin ich vorbelastet? PAP IV a-p Abstrich...

          Alles Gute!

          Kommentar