• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lymphknotenkrebs

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lymphknotenkrebs

    Hallo ihr lieben,

    ich brauche dringend Rat.

    Ich cj habe vor circa 4 Wochen unter meiner linken Achsel einen Knoten entdeckt/ er lässt sich verschieben ist aber hart. War direkt beim Frauenarzt, sie schaute mit Ultraschall und meinte sie denkt es ist ein lymphknoten, 1 cm groß... Soll mir erstmal keine sorgen machen und abwarten. Habe ich getan. Hat sich wirklich nix geändert. War dann nochmal beim Hausarzt und er meinte nicht schlimm, kann auch sein das der so bleibt. Mir ist schlecht vor Angst. Ich weine jeden Tag aus Angst Krebs zu haben. Er ist relativ hart, iwie im Gewebe drin aber dennoch verschiebbar. Ansonsten habe ich dazu auch noch jeden Tag Kopfschmerzen. Ich bin nicht krank oder erkältet. Was soll ich tun? Habe Donnerstag noch mal einen Arzt Termin, ich habe wahnsinnige Angst davor und möchte keinen Krebs haben. (((((

    katha

  • Re: Lymphknotenkrebs

    Achso und was noch wichtig ist, dass er absolut gar nicht weh tut.

    Kommentar


    • Re: Lymphknotenkrebs

      Hallo ihr lieben,

      ich brauche dringend Rat.
      . Was soll ich tun? Habe Donnerstag noch mal einen Arzt Termin, ich habe wahnsinnige Angst davor und möchte keinen Krebs haben. (((((

      katha
      Wer will das schon?Keiner möchte KREBS haben!Sie aber sollten das Ganze besonnener sehen und sich nicht bereits im Vorfeld derart in etwas hineinsteigern.Wieso muß denn jeder kleine Knoten immer gleich Krebs bedeuten?Vertrauen Sie Ihrem Arzt und gehen Sie am Donnerstag zum vereinbarten Termin.Im Allgemeinen gilt aber : Man hat erst Krebs wenn das histologisch gesichert ist und dann macht es Sinn hier zu posten um sich einen zusätzlichen Rat bei gewissen Fragestellungen bezügl. einer Therapie o.ä. zu holen.Bei "Krebsängsten" macht dieses Forum hier wenig Sinn! Da müssten Sie sich dann von anderer Seite Hilfe holen.Alles Gute,Johlina

      Kommentar


      • Re: Lymphknotenkrebs

        Man wird den Knoten weiterhin beobachten da die allermeisten dieser Befunde harmlos sind. Eine Garantie gibt es nur durch eine Entfernung des LK mit Untersuchung des Gewebes, man müßte aber dann so viele Lymphknoten (sinnloserweise) entfernen daß man ein paar Kriterien aufgestellt hat die sehr auf Gutartigkeit hinweisen. Dazu gehört bei Ihnen die Größe von 1cm und die Verschieblichkeit sodaß das Vorgehen durch Ihren Hausarzt absolut nachvollziehbar ist. Wenn Sie es schaffen Ihre Ängste zu kontrollieren scheint das der sinnvollste Weg zu sein.

        Kommentar