• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hodgkin und Multiples Myelom Lymphdrainage/Cranio Sacrale/KG Wirbelsäule

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hodgkin und Multiples Myelom Lymphdrainage/Cranio Sacrale/KG Wirbelsäule

    Hallo ich brauche den expertenrat.Habe seit kleinkindalter chron.ployarthritis,dann später noch hodgkin,20jahre später rezidiv,5jahre nach rezidivbehandlung mgus(nachweis vor einem jahr),jetzt ws betroffen,mit biopsie wird jetzt abgeklärt ob hodkin oder myelom.
    Ich habe seit kindheit kg,seit nach1.hodg.lymphdrainage und wg beschwerden in ws dort kg,fascientherapie und cranio sacrale.Ist davon in zukunft abzuraten?ein wirbel ist zwar komplett betroffen von wahrscheinlich myelom,aber laut arzt nicht brüchig bisher sondern durch tumor eher verdichtet.
    darf ich lymphdrainage noch bekommen?cranio sacrale?eluna

  • Re: Hodgkin und Multiples Myelom Lymphdrainage/Cranio Sacrale/KG Wirbelsäule

    Ich schieb mal hoch ....

    Kommentar


    • Re: Hodgkin und Multiples Myelom Lymphdrainage/Cranio Sacrale/KG Wirbelsäule

      *hochschieb*

      Kommentar


      • Re: Hodgkin und Multiples Myelom Lymphdrainage/Cranio Sacrale/KG Wirbelsäule

        Nun, es wird sich zeigen müssen was die Ursache ist. Die Lymphdrainage ist nicht zwangsläufig problematisch solange der Wirbel stabil ist. Etwas "verstreuen" im Sinne einer Tumorausbreitung durch die manuelle Kompression im Rahmen der Lymphdrainage kann man damit nicht.

        Kommentar