• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

    Guten Morgen,
    ich bin 42 u mache mir große Sorgen:
    Habe einen erhöhten Calprotectinwert im Stuhl 64 Ref. 25-50, Elastase ok, Leber u Lipasewerte auch ok, manchmal erhöhte Entzündungswerte. Darüber hinaus im Liegen Rückendruck/Schmerz oberer Bereich, Gesichtsröte, nächtliches Wasserlassen, Kopfstechen nach dem Essen, Starkes Völlegefühl, ockerfarbener Stuh teilweise schwimmendl, Lebensmittelunverträglichkeit, im letzten Jahr häufig Nachtschweiß immer wechselnde Sympthome.
    Untersuchungen: CT Abdomen ohne Befund, Darmspiegelung in 2014 2 kleine Polypen entfernt, Magenspiegelung 10/2015 Reflux
    Hat Calprotectin auch was mit der Bauchspeicheldrüse zu tun? Ich werde noch ein MRCP machen u erneute eine Darmspiegelung.
    Können Sie mir einen Rat geben?

  • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

    Weshalb wollen Sie denn eine erneute Darmspiegelung machen lassen? Was erwarten Sie sich davon?Sie haben bereits CT,Darm und Magenspiegelung hinter sich...Und nun sorgen Sie sich also um Ihre Pankreas?Man kann auch Überdiagnosen machen und so in eine Endlossprirale von unnötigen und belastenden Untersuchungen geraten.Die Palette Ihrer Symptome lässt nicht auf eine spezielle Erkrankung schließen und kann auch für psychosomatische Störungen stehen.Ihr Calprotecinwert ist nur leicht erhöht und hat auch keinen Aussagewert bezügl. der Bauchspeicheldrüse.Vielleicht sollten Sie sich mal bewußt machen das Sie hier in einem KREBSFORUM posten ,obwohl Ihre bisherigen Untersuchungen nicht auf ein solches Geschehen hindeuten .LG johlina

    Kommentar


    • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

      Hallo Johlina, leider befinde ich mich in einer Endlosspirale aber ich fühle seit einem Jahr schlecht u Dinge wie Nachtschweiß, Fettstuhl machen mir Angst. Man liest immer wieder das Pankreas genau solche Sympthome wie auch meine Rückenschmerzen hervorruft. Nachweisliche Veränderungen im Blut/Stuhl können doch nicht nur von der Psyche kommen?!
      Danke für Ihre Nachricht LG Al73

      Kommentar


      • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

        Man liest immer wieder das Pankreas genau solche Sympthome wie auch meine Rückenschmerzen hervorruft. Nachweisliche Veränderungen im Blut/Stuhl können doch nicht nur von der Psyche kommen?!
        Danke für Ihre Nachricht LG Al73
        Tja,lesen tut man viel ...nur sollte man sich davon nicht zu sehr beeinflussen lassen.Was Ihre nachweislichen Veränderungen anbelangt ist es durchaus normal wenn mal erhöhte Entzündungswerte o.ä. vorliegen.Elastase,Lipase waren ja in Ordnung.Sie sollten das nicht so überbewerten!Das hat mit KREBS nichts zu tun!Sie schreiben doch auch nur von "manchmal erhöhten" Werten?
        Wenn Ihre seit einem Jahr bestehenden Beschwerden ursächlich für Bauchspeichekdrüsenkrebs wären(und darauf zielt Ihre Sorge ja hinaus)wären Sie vermutlich unbehandelt bereits gestorben.Zumindest hätte sich Ihr Zustand beträchtlich verschlechtert.Vielleicht sollten Sie darüber mal in Ruhe nachdenken.Ich kann mir vorstellen das bei Ihnen eher dyspeptische Beschwerden Grund ihrer Symptome sind.Und entschuldigen Sie bitte meine Direktheit-aber Sie sind auf den besten Wege eine somatoforme Störung zu entwickeln! Alles Gute,johlina

        Kommentar



        • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

          Sie brauchen sich nicht zu entschuldigen das haben mir schon einige gesagt mit der Psyche. Aber ich glaube es nicht das es nur von der Psyche kommt. was dyspeptische Beschwerden sind verstehe ich nicht?! Sind sie Ärztin?

          Kommentar


          • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

            Sie brauchen sich nicht zu entschuldigen das haben mir schon einige gesagt mit der Psyche. Aber ich glaube es nicht das es nur von der Psyche kommt. was dyspeptische Beschwerden sind verstehe ich nicht?! Sind sie Ärztin?
            Ich bin keine Ärztin,jedoch seit Jahrzehnten beruflich im medizinischen Bereich tätig.Ich interessiere und beschäftige mich täglich mit Menschen und deren Erkrankungen an vorderster Front.Nach so vielen Jahren bekommt man Einblick in viele Krankengeschichten und deren Behandlung.
            Dyspeptische Beschwerden sind funktionelle Beschwerden die mit Oberbauchschmerzen,Verdauungsproblemen,Blähungen usw. zusammenhängen.Wenn die Psyche belastet ist können z.B.die Magen und Darmbewegungen ungünstigt beeinflusst werden.Man ist dannim organischen Bereich vollkommen ohne Befund und hat trotzdem körperliche Probleme.Ihr Problem dreht sich im Kreis:Sie bezweifeln das es von der Psyche kommt und gerade diese mangelnde Einsicht bestätigt genau das.Sie wurden mehrfach untersucht,ohne gravierendes,auffälliges Ergebnis.Ich hab es kürzlich schon mal gepostet und schreib es jetzt nochmal für Sie:Wenn man sich auf Symptome fokussiert und gleichzeitig annimmt,dass etwas Schlimmes dahintersteckt,steigen oder bleiben die Beschwerden.Wer Angst hat,sollte Beschwerden medizinisch abklären lassenWenn man allerdings wegen der selben Krankheit Untersuchungen mehrfach wiederholen will,obwohl bei den vorigen Malen nichts Bedenkliches gefunden wurde,könnte das ein Zeichen dafür sein,dass eine hypochondrische Störung vorliegt.Dieses Zeichen seh ich bei Ihnen gegeben,Sie brauchen in der Tat Hilfe-nur eben auf einer anderen Ebene.Ansonsten laufen Sie Gefahr von den Ärzten nicht mehr ernst genommen zu werden.LG johlina

            Kommentar


            • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

              Hallo Johlina, ich lese aber immer wieder das Untersuchungen wie CTs bei Patienten nichts gezeigt haben, erst im MRCP oder Endosono u auch die Blutwerte oft in Ordnung waren u sich nachher herausstellte das doch ein Tumor oder eine Entzündung vorlag?! Ich hatte auch im Mai so starke Thoraxschmerzen wo trotz Lungenröntgen u EKG nichts rauskam. Auch Thoraxschmerzen werden mit BSD in Verbindung gesetzt. Auch der jetzige Rückendruck im Liegen u die Gesichtsröte kommt doch nicht alles von der Psyche?? bei mir ist es doch nicht so, dass ich erst die Krankheitszeichen Google u sie dann kommen sondern umgekehrt! LG Akex

              Kommentar



              • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                Sorry,aber es ergibt keinen Sinn hier endlos weiter zu debattieren!Ich habe Ihnen meine Einschätzung dargelegt und mehr kann und kann und will mich dazu nicht äußern!Aber vielleicht findet sich ja jemand der anderer Meinung ist und ihre Befürchtungen bestätigen kann/wird.Warum tut das ihr behandelnder Arzt eigentlich nicht?LG johlina

                Kommentar


                • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                  Mmh ok! :-(

                  mein Arzt empfiehlt eine erneute Darmspiegelung aufgrund erhöhter calprotectin werte!

                  Kommentar


                  • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                    Dieses Forum soll in keiner Weise die Meinung Ihres Arztes ersetzen. Insofern machen Sie alles richtig wenn Sie die Empfehlung Ihres Arztes folgen. Auf der Basis Ihrer Angaben vermag ich eine erneute Spiegelung jedoch nicht wirklich nachvollziehen, ebensowenig den Umfang der bisherigen Untersuchungen, vielleicht liegen mir aber auch nicht alle Angaben vor. Ich glaube etwas mehr Vertrauen in die gutartigen bisherigen Befunde würde manches Problem auch lösen.

                    Kommentar



                    • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                      Sehr geehrter Herr Dr Hennesser,
                      Danke für Ihre Nachricht. Ich weiß das das Forum keinen direkten Arztbesuch ersetzt. Auch wenn ich schon viele Untersuchungen gemacht habe, finde ich meine Sympthome schon sehr verdächtig u man hört ja immer wieder das Pankreasprobleme erst spät erkannt werden. Habe immer so ein Stechen im Oberbauch,morgens Überkeit u merkwürdigen Rückendruck über die ganze Breite leicht unterhalb der Schultern. Bzgl der Blutergebnisse war der IGG4 wert erhöht, ein Ana wert positiv u eine leichte Blutarmut. Bzgl des Calprotectin weiß ich nicht ob dieser ggfs auch mit der BSD zusammenhängen kann?! Gruß u danke

                      Kommentar


                      • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                        Auf der Basis Ihrer Angaben vermag ich eine erneute Spiegelung jedoch nicht wirklich nachvollziehen, ebensowenig den Umfang der bisherigen Untersuchungen, vielleicht liegen mir aber auch nicht alle Angaben vor. Ich glaube etwas mehr Vertrauen in die gutartigen bisherigen Befunde würde manches Problem auch lösen.
                        Sie haben doch Ihre Beschwerden und die durchgeführten(unauffälligen!)Untersuchungen bereits ausführlich gepostet.Was sollte oder könnte man mehr dazu sagen ?Ich denke in Ihrer Situation werden auch weitere 10 Untersuchungen nicht von dem fixen Gedanken einer übersehenen Krebserkrankung abbringen können..Wie sollte das dann dieses Forum vermögen?LG johlina

                        Kommentar


                        • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                          Hallo..... ja schade das keine Rückmeldung von Herrn Dr Hennesser kam. :-(
                          WG der möglichen Darmentzündung habe ich ein MR Sellink gemacht.
                          Bei diesem kam raus, dass der Dünndarm nicht entzündet ist. Allerdings konnte man die Bauchspeicheldrüse gut erkennen u es wurde festgestellt das diese vergrößert ist (etwas kräftiger u plump wirkender Pankreasschwanz u Corpus) ohne Pathologie u Läsionen, keine freie Flüssigkeit, keine Cholestase.
                          Ich bekomme jetzt immer mehr Angst zumal ich ein extremes Völlegefühl habe, Übelkeit, nach leichtem Fisch Durchfall, Gesichtsröte u Rückendruck/schmerzen im Liegen, Stechen im Oberbauch, Kopfstechen u morgendliches Wasserlassen.
                          Ich weiß bald nicht mehr weiter, morgen mache ich ein Endosono. Irgendwie hilft mir keiner richtig!
                          LG Al73

                          Kommentar


                          • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                            Ehrlich gesagt verstehe ich Ihre Ängste nicht so wirklich.Eine etwas plumpe Pankreas ist doch nicht zwingend krebsverdächtig!Alles andere hört sich doch völlig unverdächtig an.Und weshalb sind Sie der Meinung das Ihnen keiner hilft?Sie bekommen doch morgen eine Endosono.Oder haben Sie diese Untersuchung selber in die Wege geleitet?Machen Sie ruhig Ihre Endosono.Ob Sie dann(längerfristig) beruhigt sein werden wage ich zu bezweifeln.Was Dr. Hennesser betrifft:Was für eine Rückmeldung haben Sie denn noch erwartet?Sie haben doch eine eindeutige Einschätzung bekommen!(Ich hatte sie zitiert)Aber morgen haben Sie ja Gewissheit und können endlich einen Gang runterschalten."Alles Gute,jolina

                            Kommentar


                            • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                              Das Problem eines Bauchspeicheldrüsenkrebs ist daß es leider keine zuverlässige Früherkennungsmethode gibt. Und das ein Pankreaskarzinom als fast unheilbar gilt. Ich glaube genau an diesem Punkt beissen Sie sich fest. Es gibt keinen wirksamen Schutz davor und das muß leider jeder akzeptieren, ich nehme die Ärzteschaft da nicht aus. Ich fürchte aber daß weitere Untersuchungen der Bauchspeicheldrüse bei Ihnen wenig helfen denn Sie haben ja bereits gepostet -und selber gelesen- daß man ihn fast nie rechtzeitig erkennen kann, somit wird auch keine weitere Untersuchung Ihr eigentliches Problem (die Angst) lösen. Sorry wenn die Diskussion nun in diese Richtung entschweift, ich schreibe das aber so weil ich glaube daß dies Ihrer Situation und Angst am besten hilfreich sein kann.

                              Kommentar


                              • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                                Sorry, aber die Postings erinnern mich irgendwie an diesen ultra-penetranten Hypochonder, dessen Name mir aber entfallen ist...?!

                                ​LG

                                Kommentar


                                • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                                  Danke nochmal für die Rückmeldungen. Das Endosono u Magenspiegelung waren zum Glück ohne Befund. Danke nochmal an Dr Hennesser u Johlina! VG

                                  Kommentar


                                  • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                                    Danke nochmal für die Rückmeldungen. Das Endosono u Magenspiegelung waren zum Glück ohne Befund. Danke nochmal an Dr Hennesser u Johlina! VG
                                    Ja,genau wie vorhersehbar!Ich wünsche Ihnen jetzt, das Sie etwas zur Ruhe kommen können."Alles Gute" weiterhin!LG johlina

                                    Kommentar


                                    • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                                      Sorry, aber die Postings erinnern mich irgendwie an diesen ultra-penetranten Hypochonder, dessen Name mir aber entfallen ist...?!

                                      ​LG
                                      Nicht jeder ist ein Hypochonder. Und selbst wenn,dann überlegen mal warum dann so penetrant nachgefragt wird itsme

                                      Kommentar


                                      • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse


                                        Nicht jeder ist ein Hypochonder. Und selbst wenn,dann überlegen mal warum dann so penetrant nachgefragt wird itsme
                                        Das ist zwar richtig, aber dieser Herr war so extrem, das war schon grenzwertig.

                                        LG

                                        Kommentar


                                        • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                                          Ja okay, dass hab ich nicht so mitbekommen itsme70

                                          Kommentar


                                          • Re: Darmkrebs oder Bauchspeicheldrüse

                                            Ja okay, dass hab ich nicht so mitbekommen itsme70
                                            Ist ja auch egal ob mitbekommen oder nicht.Ich denke das sollte hier nicht zum allgemeinen "Unterhaltungsthread" ausufern.Unwichtige und sinnfreie Beiträge werden auf diese Art ständig nach oben befördert.Auch nicht im Sinne des Erfinders!Lg johlina

                                            Kommentar