• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hirntumor?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hirntumor?

    Hallo, ich habe hier schon einmal etwas zu dem Thema rein geschrieben, jedoch sind mir Einzelheiten dazu noch eingefallen.

    Also erstmal zu den Symptomen - Schon länger leide ich an Kopfschmerzen und an einem Druck im Kopf, der eigentlich überall zu spüren ist. Mein Kopf fühlt sich außerdem auch etwas schwer an. Dazu kommen dann noch meine Unkonzentriertheit und Müdigkeit, ich schlafe aber sowieso nicht so viel. Vor ca. 2 Jahren hatte ich auch eine Depression und reagiere seitdem total Krankhaft auf Krankheiten und mache mich oft verrückt. Diese Depressiven Verstimmungen kommen bei mir so ca. jedes Jahr und halten für ca. einen Monat an. Das Körperteile bei mir einschlafen ist mir bis jetzt nur ein einziges mal passiert. Ich habe auch bald einen Termin beim Arzt, dennoch treibt mich diese Angst regelrecht in den Wahnsinn.

    Ich würde mich über eine Antwort freuen.

  • Re: Hirntumor?

    Ich habe auch bald einen Termin beim Arzt, dennoch treibt mich diese Angst regelrecht in den Wahnsinn.

    Ich würde mich über eine Antwort freuen.
    Die Angst vor was??Sie kennen doch diese Symptomatik(Angst vor Krankheiten) bereits seit zwei Jahren?Ich weiß nicht welche Antworten Sie hier erwarten.Ich hatte Ihnen ja bereits auf Ihren ersten Beitrag geantwortet und möchte Ihnen und allen anderen Betroffenen sagen:Wenn man sich auf Symptome fokussiert und gleichzeitig annimmt das etwas Schlimmes dahintersteckt,steigen die Beschwerden.Die meisten körperlichen Beschwerden sind nicht Ausdruck körperlicher Erkrankungen,sondern harmlose Kennzeichen dafür,dass der Körper "am Leben ist".Wer Angst hat,sollte Beschwerden medizinisch abklären lassen.
    Sie schreiben selber das Sie seit 2 Jahren an starker Krankheitsangst leiden.Das hat aber mit einer realen KREBSERKRANKUNG nichts zu tun!!.Sie sollten eher Ihre Depressionen und Ihre Angsterkrankung behandeln lassen um das in den Griff zu bekommen..Wie schon gesagt,lassen Sie Ihre Kopfschmerzen abklären.Möglicherweise handelt es sich um Spannungskopfschmerzen,HWS-Syndrom o.ä.Kopfschmerzen sind ein alltägliches und häufiges Geschehen und deuten allein auf keinen Gehirntumor hin.Und vor allem-steigern Sie sich nicht unnötig vor dem Arzttermin in Krebsängste die nicht klinisch bestätigt sind.LG johlina

    Kommentar