• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie entstehen Abklatschmetastasen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie entstehen Abklatschmetastasen?

    Hallo,

    Ich habe im Internet gelesen, dass es beim Vulvakarzinom schneller zu Abklatschkarzinomen kommen kann.
    Bedeutet dass, dass wenn ich noch nicht weiß dass es ein Vulvakarzinom ist und ich es immer wieder anfasse, auch beim geschlechtsverkehr und mir dann ins Gesicht danach oder an andere Körperstellen fasse, dass ich dann da überall die Krebszellen verteilen kann und dort auch Krebs bekomme?

    Oder wie verstehe ich das mit den Abklatschmetastasen / Abklatschkarzinomen?


    Lg

  • Re: Wie entstehen Abklatschmetastasen?

    Ihre Frage mutet etwas abenteuerlich an.Sie schreiben hier im Krebsforum weil Sie irgendwas im Inet gelesen haben?Aber Sie haben gar kein gesichteres Vuvakarzinom?Man sollte auch schon davon ausgehen das man nach Berührung intimer Zonen eine gewisse Hygiene an den Tag legt.Also eine Verbreitung von Krebszellen ins Gesicht halte ich für unrealistisch.Mit Abklatschmetastasen sind in der Regel feuchte Nischen und Höhlen in unmittelbarer Nähe eines Tumors gemeint.Da Sie aber scheinbar keinen gesicherten Tumor haben,muß diese Thematik Sie nicht belasten.LG johlina

    Kommentar


    • Re: Wie entstehen Abklatschmetastasen?

      Ich habe den Verdacht auf ein Vulvakarzinom deshalb schiebe ich nun diese Angst. Ich bin total paranoid weil ich mir jetzt ungelogen nachdem ich auf der Toilette war 4x die Hände wasche etc. ich habe halt Angst dass ich dir Tumorzellen schon vorher verteilt haben könnte

      Kommentar


      • Re: Wie entstehen Abklatschmetastasen?

        Ein Verdacht (besonders aus dem Internet gelesen)ist keine tatsächliche Erkrankung.Gehen Sie zum Gynäkologen und lassen Sie das abklären!Vorher gibt es keinen Grund zu irgendwelchen unnötigen Spekulationen!Lg johlina

        Kommentar