• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wächterlymphknoten geschwollen = Krebs?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wächterlymphknoten geschwollen = Krebs?

    Guten Tag,







    zuerst einmal: ich bin männlich und 28 Jahre alt.

    Seit ein paar Tagen habe ich unter meiner rechten Achsel ein merkwürdiges Gefühl. Zum Einen tut es etwas weh bei Berührung. Zum Anderen habe ich, wenn der Arm an meinem Körper herunterhängt, das Gefühl dass es dort etwas geschwollen ist.

    Es ist nicht direkt in der Achselhöhle, sondern etwas weiter unten, schon fast Richtung Brust. Ich habe gelesen, dass es an dieser Stelle Lymphknoten gibt. Vor allem "Wächterlymphknoten", die wohl irgendwas mit Krebs und Metastasen zu tun haben, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Nun habe ich Angst, dass ich womöglich Krebs habe. Was mich momentan allerdings noch etwas beruhigt: ich habe an dieser Stelle einen entzündeten Pickel. Und genau dort ist auch der Schmerz, und es schmerzt auch wenn ich nur ganz sanft darüber streiche. Ich muss nicht mal drücken. Das heißt doch, dass es eher oberflächlich ist, oder? Bzw. dass die Haut entzündet ist, und nicht das was darunter ist?!

    Was denken Sie? Muss ich mir Sorgen machen, dass ich geschwollene oder entzündete "Wächterlymphknoten" habe?

  • Re: Wächterlymphknoten geschwollen = Krebs?

    Wie kommen Sie denn auf die absurde Idee da es sich dabei um den Wächterlymphknoten handeln könnte?Dieser wird bei Frauen mit Brustkrebs während der OP untersucht und schmerzt in der Regel nicht.Nach Ihrer Schilderung könnte es sich eher um eine entzündete Talg- oder Schweißdrüse handeln.Um einen befallenen Wächterlymphknoten zu bekommen müssten Sie erstmal einen bösartigenTumor in der Brustdrüse haben und so ein Ereignis ist bei Männern zwar nicht ausgeschlossen,aber in Ihrem Alter sehr unwahrscheinlich.Gehen Sie zum Arzt und lassen Sie Ihre Beschwerden abklären....und denken nicht nicht soviel über Krebs nach.LG johlina

    Kommentar


    • Re: Wächterlymphknoten geschwollen = Krebs?

      So ist es.

      Kommentar