• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

IgG - erhöht. Ab welchen Wert hinweis auf MM?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • IgG - erhöht. Ab welchen Wert hinweis auf MM?

    Hallo!
    ich habe eine Frage - im Rahmen einer Routineuntersuchung wurden bei mir erhöhte Gamma Globulin Werte festgestellt, und zwar IgG = 2100 (mg/dl) - Norm = 600 - 1600 mg/dl.
    Der Arzt hat mich zum Hämatologen überwiesen - leider habe ich den Termin erst im Januar 2015 bekommen
    Beim googeln auf IgG bin ich richtig in Panik geraten - so wie ich verstanden habe, das Beste was mich erwarten würde - das wäre MGUS.
    Oder ist bei so einem grossem IgG - Wert Diagnose MM sicher?

    Vielen Dank für Ihre Antworten!



  • Re: IgG - erhöht. Ab welchen Wert hinweis auf MM?

    So stark ist die Erhöhung nicht. Eine Erhöhung der IgG in dieser Größenordnung kann auch bei Infektionen oder Entzündungen auftreten (auch im Rahmen von anderen Erkrankungen aus dem rheumatischen oder immunologischen Formenkreis). Das kann sich bei einer Kontrolle noch alles in Wohlgefallen auflösen.
    Was Sie meinen, ist eine Paraproteinämie (monoklonale Gammopathie). Die steht aber nach Ihren Angaben noch gar nicht fest, da dafür eine Elektrophorese durchgeführt werden muss (die dann eine sog. Gammazacke aufweist). Es scheint mir daher noch etwas zu früh, alle Szenarien durchzuspielen. Zum Multiplen Myelom (MM) gehört jedenfalls noch etwas mehr als ein geringfügig erhöhter IgG-Wert. Es handelt sich um eine Erkrankung älterer Patienten, wobei ich Ihr Alter nicht kenne. Auch andere Blutbildwerte sind i.d.R. pathologisch verändert, insbesondere der Hb (Anämie). Außerdem besteht ein deutlicher Leistungsabfall (also ein allgemeines Krankheitsgefühl). Somit gibt es derzeit keine Hinweise für ein MM, so dass Sie die weiteren Untersuchungen erst einmal in Ruhe abwarten sollten.

    Kommentar


    • Re: IgG - erhöht. Ab welchen Wert hinweis auf MM?

      Hallo Juri01,

      darf man erfahren was bei dem termin im Januar rausgekommen ist, da ich auch einen erhöhten Wert des Y-Glogulin von 20,5% ( rel%. 11,1 bis 18,8) habe.

      Gruß
      Tron

      Kommentar


      • Re: IgG - erhöht. Ab welchen Wert hinweis auf MM?

        Hier noch ein paar andere Werte:

        Serum-Elektrophorese:

        Albumin 54,3 rel% 55,8 bis 66,1
        Alpha 1 Globulin 4,0 rel% 2,9 bis 4,9
        Alpha 2 Globulin 9,4 rel% 7,1 bis 11,8
        ß Globulin 11,8 rel% 8,4 bis 13,1
        Y Globulin 20,5 rel% 11,1 bis 18

        Hier noch zwei andere Werte die erhöht sind:

        Monozyten Ergebnis 13 (Referenzbereich 0-10)
        IgA Ergebnis 576 (Referenzbereich 70-400)

        Normal:
        Leukozyten 7,2 (4,0 bis 9,0)
        Hämoglobin 16,9 (14,0 bis 18,0)

        und der besagte Text:
        Das eine abnorme Gamma-Globulinfraktion angezeigt wird, und dass eine monoklonale Gammopathie bei diesen Befundwerten nicht ausgeschlossen ist, eine Immunfixtionselekrophorese ist anzuraten.

        Zum Zeitpunkt der Blutabnahme hatte ich aber eine schöne Erkältung.
        Kurz danach (4 Tage) wurde noch ein bereits Wurzelkanal behandelter Zahn nach zwei Jahren gezogen, der trotz fehlender Nerven, starke schmerzen bereitete.

        Gruß

        Tron

        Kommentar



        • Re: IgG - erhöht. Ab welchen Wert hinweis auf MM?

          Hallo hier noch einige Werte

          IgG 1241 ref 700 bis 1600
          IgA 576 ref 70 bis 400
          IgM 168 ref 40 bis 230

          Albumin 54,3 rel% 55,8 bis 66,1
          Alpha 1 Globulin 4,0 rel% 2,9 bis 4,9
          Alpha 2 Globulin 9,4 rel% 7,1 bis 11,8
          ß Globulin 11,8 rel% 8,4 bis 13,1
          Y Globulin 20,5 rel% 11,1 bis 18

          Gruß

          Tron

          Kommentar


          • Re: IgG - erhöht. Ab welchen Wert hinweis auf MM?

            Hallo Tron,

            die Erklärung für Deine Werte ist höchstwahrscheinlich die Erkältung die Du hattest. Vor meiner Untersuchung beim Hämatologen hat mir der Arzt gesagt, dass 99 % in seiner Praxis entweder nichts haben, oder MGUS - was auch nicht so schlimm ist.
            Gruß

            Kommentar


            • Re: IgG - erhöht. Ab welchen Wert hinweis auf MM?

              Hallo Juri01,

              danke für deine Antwort

              Gruß

              Tron

              Kommentar