• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Geschwollener schmerzloser Lymphknoten

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geschwollener schmerzloser Lymphknoten

    Guten Tag, ich habe seid ca 3 Wochen einen geschwollenen Lymphknoten, der ca 1-1,5 cm groß und gut verschieblich ist an der linken Halsseite. Er tut nicht weh und ist relativ hart, aber wie gesagt sehr verschieblich, da er beim tasten immer hin und her flutscht. Zu mir: Ich arbeite im Kindergarten,bin also relativ oft mit Kindern,die krank sind zusammen. Hatte selbst vor ca. vier Wochen einen starken Husten und Schnupfen, vermute mal eine Bronchitis,war allerdings nicht beim Arzt. Danach hatte ich Probleme mit den Nebenhöhlen,und habe pflanzliche Tabletten genommen,die auch gewirkt haben und im Moment bin ich gesund, außer das ich mir sehr viele Sorgen mache (wie immer) wegen des Lymphknotens. Im Kindergarten ging vor ein paar Wochen die Hand Mund Fuß Krankheit um, könnte es sein,dass sie bei mir ohne Symptome verlaufen ist und die Schwellung daher kommt? Außerdem habe ich den Knotene erst gefühlt,als ich abends meinen Hals abgetastet habe, (war ein wenig verspannt und wollte halt mal fühlen was da alles so liegt) auf einmal tat was weh (habe wohl zu feste und zu lange gefühlt und gedrückt) und erst danach habe ich den Knubbel ertastet... Mache mir halt Sorgen,da im Internet steht, dass harte Lymphknoten ernste Ursachen haben und so.. Ist es überhaupt ein Lyphknoten oder kann es auch etwas anderes sein? Ganz am Anfang tat er auch meine ich etwas weh, aber das kann auch vom drücken gekommen sein. Seit zwei bis drei wochen ist er völlig schmerzfrei,egal ob man draufdrückt oder nicht.. vielen dank, Liza