• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Übertrieben oder erst nehmen?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Übertrieben oder erst nehmen?

    Hallo,

    immer wieder im Herbst und Winter, trotz Lüften, Kondenzwasserbildung.
    Haben eine Maisonettenwohnung. Schlafzimmer befindet sich im Dachgeschoss. Zwei Fenster aus Kunststoff die keine Probleme machen, zwei Dachschrägenfenster aus Holz. Dieses Holz leider von Schimmel befallen. Habe es gestern mit 70%igem Ethanol entfernt. Leider ist das Holz weiterhin blau/schwarz.

    Das eine Fenster befindet sich im begebahren Kleiderschrank. Habe soviel über Sporen gelesen, dass diese sich überall verbreiten und nun möchte ich garnix mehr von den Klamotten in die Hand nehmen, geschweige denn tragen. Es ist auch unmöglich alles zu waschen, vorallem nicht bei 60 Grad. Übertreibe ich?
    Das Schlafzimmer hat keine Tür, habe Angst dass alles nach unten ins Wohnzimmer fliegt und dann Richtung Kinderzimmer zu unsererm 11 Monate alten Kind.

    Habe Angst an Krebs oder irgendwas zu erkranken


  • Re: Übertrieben oder erst nehmen?

    Schimmelbildung ist ein Hinweis auf feuchte, nicht ausreichend geheizte Räume. Die (farbigen) Aflatoxine sind krebserregend, wenn man sie mit der Nahrung (in größerer Menge) zu sich nimmt (Magenkrebs, Leberkrebs). Von der Wand gelangen sie allenfalls in minimalen Spuren in die Luft und können in der Hinsicht (Krebs) kaum viel Schaden anrichten - erst recht nicht, wenn man sie von den Oberflächen schon entfernt hat. Wenn überhaupt, sind Spuren aus dem Schimmel in unmittelbarer Nähe der befallenen Fläche (Holzfenster) in der Luft, aber wie gesagt minimal. Von dort besteht ein Gradient in die Umgebung, d.h. die Konzentration nimmt immer weiter ab mit dem Quadrat des Abstands. Im Kinderzimmer, welches im unteren Stockwerk ist, sollte daher die Konzentration vernachlässigbar gering sein.

    Kommentar


    • Re: Übertrieben oder erst nehmen?

      Vielen Dank für Ihre Antwort! (wieder mal )

      Kommentar