• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verdacht auf Paraneoplastisches Syndrom

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verdacht auf Paraneoplastisches Syndrom

    Hallo, ich bin ein absoluter Beginner in diesem Forum und auch völlig überfordert mit diesem Begriff Paraneoplastisches Syndrom und daher möchte oder würde ich gerne ein paar Informationen darüber erfahren, was das ist, was eventuell auf mich zu kommt... Aufgrund meines wie ich verstanden habe schlechten Blutbildes besteht dieser Verdacht. Nun war ich gestern in einer Gerinnungspraxis um nochmal bestimmte Blutuntersuchungen machen zu lassen, es wurden dort etliche Röhrchen abgenommen. Ich wollte mich eigentlich nicht verrückt machen aber ich möchte schon wissen, was ist dieses Syndrom und wie geht es weiter....

  • Re: Verdacht auf Paraneoplastisches Syndrom

    Ein paraneoplastisches Syndrom ist ein Symptom- oder Beschwerdekomplex, der durch einen Tumor verursacht wird. Diese Beschwerden treten jedoch nicht immer auf, sind sogar eher selten. Typische paraneoplastische Syndrome sind „Trommelschlegelfinger“ als Hyperostose beim Bronchuskarzinom oder verschiedene Formen von „Neuropathien“. Mitunter wird der Begriff auch als „Verlegenheitsdiagnose“ benutzt, wenn keine andere Ursache bekannt ist bzw. gefunden wurde. Die sich dann anschließende Tumorsuche muss nicht immer erfolgreich sein. Bei einem „schlechten Blutbild“, wie Sie schreiben, denkt man an ein myelodysplastisches Syndrom (MDS). Ein MDS kann auch paraneoplastisch auftreten. Häufiger ist jedoch, dass keine Ursache gefunden wird.

    Kommentar


    • Re: Verdacht auf Paraneoplastisches Syndrom

      Vielen Dank für Ihre Antwort, ich werde erstmal das Ergebnis nächste Woche abwarten und mich nicht weiter damit beschäftigen bevor ich Gewissheit habe...nochmal Danke

      Kommentar