• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PET CT - TSH Basal zu hoch

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PET CT - TSH Basal zu hoch

    Hallo

    ich habe mir gerade meine Laborwerte abgeholt. U.a. ist der TSH bei 21.10, Referenzwert 0.27 -4.2. Habe eine Unterfunktion und nehme L-Thyroxin 125 mg. Für morgen ist PET CT geplant. Kann unter diesen Umständen diese Untersuchung gemacht werden? Kann der erhöhrte Wert mit der Chemo-Behandlung zu tun haben?
    PET CT soll wg. erhöhtem S 100 erfolgen. Chemotherapie war wg. Brustkrebs.
    .

    vielen Dank für die Mühe.

    Grüssle


  • Re: PET CT - TSH Basal zu hoch


    Bei einem erhöhten TSH liegt (wie Sie sagen) eine Unterfunktion vor. Eventuell sollte das L-Thyroxin etwas höher dosiert werden (hängt von den peripheren Werten T3 u. T4 ab). Auf die Durchführung des PET hat der TSH-Wert keinen Einfluss. Eine Rolle spielt der TSH (und die SD-Funktion) bei der eventuellen iv-Gabe von Röntgen-Kontrastmittel (KM). Hier spricht nichts gegen eine KM-Gabe, da der TSH-Wert zu hoch ist (latente Unterfunktion). Nur wenn der TSH-Wert zu niedrig ist (latente Überfunktion), muss man etwas aufpassen.
    Ein erhöhter Bedarf an SD-Hormon kann bei Stresssituationen auftreten. Da kann auch die Chemotherapie eine Rolle spielen.

    Kommentar