• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hautkrebs unbehandelt - Zeit?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hautkrebs unbehandelt - Zeit?

    Hallo,
    ich bin 24, mit ca. 13-14 Jahren habe ich an der Eichel Leberflecken gehabt, mittlerweile sind es an fast allen Seiten Flecken, die hell anfangen und langsam schwarz werden. Jucken, bluten nicht, sind nicht erhaben.
    Sie sehen aus wie Altersflecken. Ein Hausarzt dem ich es vor einigen Jahren gezeigt hatte sagte das es eine Pigmentstörung sein könnte! Da sich immer mehr Flecken bilden und nur auf die Eichel beschränkt!

    Ein großes Blutbild aus dem letzten Jahr (ging um ne andere Sache) war absolut unauffällig, Entzündungsparameter nicht erhöht, Leukozyten, etc. alles normal.

    Habe auch gelesen das die Überlebenschance von 5 Jahren ziemlich gering ist. Und ich lebe jetzt schon 10 Jahre damit.
    Wie warscheinlich ist es das das Hautkrebs ist?

    Danke!


  • Re: Hautkrebs unbehandelt - Zeit?


    Bei Ihnen besteht offenbar eine Neigung zur Ausbildung dieser Pigmentnaevi, die sich nicht nur im Alter, sondern auch schon viel früher ausbilden können. Sie sind also nicht von Geburt an vorhanden, sondern kommen im Laufe des Lebens dazu (werden erworben). Da kann ein Stimulus wie Sonnenexposition eine Rolle spielen, aber das wird bei Ihnen vermutlich nicht der Fall sein.
    Diese erworbenen Naevi sind typischerweise harmlos. Eine maligne Entartung ist eher ungewöhnlich. Entsprechend Ihrer Schilderung würde ich das so sehen. Allerdings ist in Zweifelsfällen eine Kontrolle durch einen Hautarzt (Dermatologen) besser. Es ist, um ihre letzte Frage zu beantworten, sehr unwahrscheinlich, dass bereits ein Hautkrebs (hier: malignes Melanom) vorliegt.

    Kommentar


    • Re: Hautkrebs unbehandelt - Zeit?


      Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

      Ich werde nächste Woche zum Hautarzt gehen.


      Was mich halt so verwundert das immer mehr Flecken an der ganzen Eichel entstehen und nicht nur 1 Fleck. Ein maligne Melanom ist doch meistens nur 1 Fleck und bildet nicht weitere Flecken, dachte ich?

      an der einen Stelle sind mehrere Flecken jetzt zu einem geworden und ca. 2x1cm, welches fast komplett schwarz ist. andere Stellen sind noch bräunlich.

      Ja das mit dem Nävuszellnävus habe ich mir vorhin auch gelesen. Dort soll es Unterarten geben die erst in der Pubertät einsetzt (würde Zeitlich passen) und soll auch welche geben die dunkel werden da Melanozyten eingelagert werden.

      Kommentar


      • Re: Hautkrebs unbehandelt - Zeit?


        Ein malignes Melanom ist ja gerade durch andere Merkmale charakterisiert als die Naevi. Das MM ist erhaben, verändert seine Form, ist eher inhomogen und kann bluten. Das sind alles Eigenschaften, die bei Ihren Naevi nicht vorliegen. Sie haben Recht, dass das MM i.d.R. eine einzelne Läsion ist. Das spricht alles gegen ein MM. Eine Beratung beim Dermatologen ist dennoch sicher nicht verkehrt.

        Kommentar