• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tumor im Duodenum (Nebenpapille) M2-PK

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tumor im Duodenum (Nebenpapille) M2-PK

    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Wust,

    Sie werden sich sicherlich an mich erinnern. Ich habe schon öfters bei Ihnen um eine Stellungnahme gefragt. Ich komme nicht zur Ruhe und gehe weiterhin davon aus, dass ich etwas in meinem Bauch habe, was da nicht hingehört.

    Zur Erinnerung:

    Im Dezemberm 2011 aufgrund Bauchschmerzen erhöhter M2-PK (selber gemessen). Daraufhin Magenspiegelung, Darmspiegelung, MRT+MRCP, 5 mal Ultraschall. Im April wieder M2-PK leicht höher als Dezember 2011. Wieder 4 mal Ultraschall und eine Magenspiegelung auf eigenen Wunsch. Tumor im Duodenum diagnostiziert. Erneute Gastro im Krankenhaus Paderborn, Oberarzt sagt es ist kein Tumor, sondern eine prominente Nebenpapille. Bilder sind vorhanden.

    Ich habe aktuell ziemlich Oberbauchbeschwerden wie Druck, Schmerzen, Völlegefühl, Übelkeit und seit vielen Wochen sehr harten Stuhlgang (Verstopfung).

    Warum haben alle anderen Ärzte bei den alten Gastros nix von einer Nebenpapille erwähnt ? War sie überhaupt schon da? Ist es also dann doch ein Tumor? Warum ist die Nebenpapille prominent, eigentlich ist sie doch dermaßen klein, dass man sie übersieht!!!

    Bitte schauen Sie sich einfach mal die Bilder an unter:

    http://www.file-upload.net/download-...82924.pdf.html

    Vielleicht können Sie was dazu sagen.

  • Re: Tumor im Duodenum (Nebenpapille) M2-PK


    Entschuldigung, hier die Datei ohne Werbung:

    http://www.fertiggaragenzentrale.de/gastro.pdf

    Kommentar