• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

knoten unterm Hals

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • knoten unterm Hals

    Hallo und guten Tag, Ich bin sehr besorgt. Alles fing Anfang März an. Ich entdeckte einen schmerzlosen Knoten unterhalb des Halses, dort wo das Schlüsselbein endet und die erste Rippe beginnt(in der nähe des Brustbeins).Der Knoten war im März 1cm lang und 0,5cm breit. Ich ging direkt zu meinem HA der meinte es sei ein Lipom. Der knoten sei verschiebbar und nicht ganz hart. Da ich sehr beunruhigt war, habe ich mir eine zweite Meinung eingeholt. Selbes Ergebnis. Eine weitere Kontrolle sei nicht notwendig. Im April war der knoten um das doppelte angeschwollen, er war jetzt 2 cm lang und 1 cm breit. Ich muss zugegeben, dass ich in dieser Zeit auch ständig dran rumgespielt habe. Schließlich fing der knoten auch noch an zu schmerzen. Ich entschloss mich zu einer Chirurgin zu gehen, welche mir ein freund empfahl. Erste Diagnose Lipom. Allerdings habe ich etwas nachgebohrt und sie röntge den Knoten um zusehen ob es vom Knochen ausging, was es nicht tat. Schließlich entschloss sie sich eine Punktion durchzuführen.Aus dem Knoten zog sie eine milchige Flüssigkeit. Danach war der knoten mit dem Auge nicht mehr sichtbar und nur noch ganz klein tastbar. Weder das Labor noch die Zelluntersuchung ergab irgendetwas. Sie sagte, dass die Behandlung für sie damit abgeschlossen sei. Jetzt 4 Wochen später ist der Knoten wieder sichtbar 0,5 auf 0,3 cm und wieder prall gefüllt. Ich werde bald wahnsinnig und weiß gar nicht an wen ich mich wenden soll. Nach meiner Internetrecherche habe ich jetzt panische Angst, dass es sich um einen bösartigen Lymphknoten handelt. Mich wundert,dass diese Möglichkeit eines geschwollenen Lymphknotens noch niemand angesprochen hat.