• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchspeicheldrüsenkrebs?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchspeicheldrüsenkrebs?

    Hallo Herr Prof. Dr. Wust,

    ich schildere Ihnen mal meine Symptome und hoffe, Sie können mir helfen.

    Ich habe seit 2-3 Wochen immer mal wieder ein Druckgefühl unterhalb der rechten Rippe, wo sich meines Wissens ja die Leber befindet. Ich habe nun aber gelesen, dass ein Druckgefühl dort auch bei Bauchspeicheldrüsenkrebs vorkommt.

    So richtige Schmerzen habe ich nicht, eben immer nur ab und zu eine Art Druckgefühl. Andere genannte Symptome, wie Erbrechen, Gewichtsverlust, Gelbsucht oder Appetitlosigkeit habe ich nicht.

    Ich war heute bei meinem Hausarzt, der Ultraschall von Leber, Nieren, Gallenblase, Milz, und Bauchschlagader gemacht hat. Es war alles tipp topp in Ordnung (Größen und Aussehen).

    Ich hatte vor ca. 4 Wochen eine Darmspiegelung, weil ich ab und zu mal Durchfall hatte - dies aber unregelmäßig und in letzter Zeit auch keine Beschwerden mehr.

    Ich war eigentlich sehr beruhigt heute nach dem Arztbesuch, aber nun bin ich eben auf Bauchspeicheldrüsenkrebs gestossen und mache mir große Sorgen deshalb.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!

  • Re: Bauchspeicheldrüsenkrebs?


    hallo,
    ich nehme an das du 33 bist? da is krebs allgemein eher unwahrscheinlich... wenn du bedenken hast geh zum arzt und lass dich nochmal untersuchen zb die bauchspeicheldrüse per ultraschall...

    ich denke vielleicht ist der druck eher ein verdauungs problem. ich war neulich auch beim arzt weil ich mti etwas blut gehustet hab bze bludfäden da zu sehen waren auch bei mir is alles ok... es muss nicht immer alles krebs sein.

    mach dich nicht verrückt geh zum arzt und lass es klären und du wirst sehen das du dich ganz bestimmt umsonst verrückt machst.

    tipp: lass blos das lesen im internet das macht einen verrückt und irgendwann verliert man die realität! das kann sogar phobien und panikattacken auslösen glaub mir ich weiss wovon ich rede ich war vor 3 jahren durch die leserei so ängstlich u panisch das ich eine therapie machen musste.

    heute gehts mir wieder gut klar hab ich manchmal noch etwas angst aber das legt sich schnell deswegen lasse die leserei besser is das geh zum doc

    Kommentar


    • Re: Bauchspeicheldrüsenkrebs?


      Hallo Herr Prof. Dr. Wust,

      ich würde mich freuen, wenn Sie mir auf meine Fragen eine Antwort geben könnten.

      Ich bin übrigens tatsächlich 33.

      Vielen Dank!

      Kommentar


      • Re: Bauchspeicheldrüsenkrebs?


        Hallo Herr Prof. Dr. Wust,

        warum bekomme ich denn auf meine Frage keine Antwort? Habe ich etwas falsch gemacht? Ich denke, ich habe mich bei meiner Fragestellung nicht falsch verhalten. Falls dem doch so sein sollte, würde ich mich freuen, wenn ich erfahren könnte, was nicht gepasst hatte.

        Vielen Dank!

        Kommentar