• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kann ich dem vertrauen?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann ich dem vertrauen?

    Guten Tag,

    vor ca. 5 Jahren habe ich am Knochen hinter meinem linken Ohr einen kleinen, harten Knubbel ertastet. Ich bin damit umgehend zum Hausarzt und HNO, die beide sagten, das ist kein Lymphknoten, sondern einfach eine Asymetrie.
    Vor ca. 1 Monat viel es mir wieder ein und ich habe Panik bekommen. Ich bin wieder zum Hausarzt, ein anderer, und dem gleichen HNO. Mein Hausarzt meinte, das es der Schädelknochen ist und auch der HNO meinte, das ich damit 100 werden kann. Der Knübbel scheint nicht gewachsen zu sein. Die Haut darüber und das Gewebe daneben lässt sich verschieben.
    Außerdem tastete der HNO meine Lymphknoten im Nacken ab, die alle unauffällig sind.

    Vielleicht ist meine Frage blöd, aber, kann ich dem Vertauen?? Wissen Ärzte 100% wo sich die zahlreichen Lymphknoten im Körper befinden?

    Herzlichen Dank für die Antwort.

    Ein Angsthase.

  • Re: Kann ich dem vertrauen?

    Es handelt sich offenbar um eine anatomische Varietät, eine knöcherne Ausstülpung (Exostose), wie sie häufig vorkommt. Schon alleine die von Ihnen beschriebene Konstanz von 5 Jahren zeigt, dass es etwas Harmloses sein muss. Offenbar kann man den Tastbefund eindeutig dem Schädelknochen zuordnen, dann kann es kein Lymphknoten sein. Auch ein Lymphknoten, der über 5 Jahre konstant geblieben ist, wäre harmlos (reaktive Vergrößerung).

    Kommentar