• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor krebs

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor krebs

    Guten Tag Ich bin 36 Jahre alt und habe seit gut 2 Monaten probleme mit meinem Darm ( alles begann nach einer bandscheibenoperation) Meine stuhlgewohnheiten haben sich total verändert ich wache morgens um 6 auf mit bauchschmerzen( keine Krämpfe ) dann muss ich stuhlen der stuhlgang ist normal ab und zu leicht durchfall . Dann muss ich noch 1-2 mal stuhlen und habe ständiger stuhldrsng den ganzen Tag. Sowie bauchschmerzen eher im Unterbauch manchmal sehr stark dann wieder erträglich . Bin auch appetitlos , muss mich zum essen zwingen . Das geht jetzt 2 monate so , mal verschwinden die symptome dann kommen sie wieder. Mein Arzt meint es ist ein reizdarm Blutproben und stuhlpeoben in Ordnung . Habe natürlich viele Schmerzmittel genommen wegen meiner rückenopwration, brufen, novalgin, dafalgan. Aber seit 6 wochen nehme ich nur noch 1 mal dafalgan 1g . Sonst keine Medis. Im November musste ich fast 3 wochen Antibiotika nehmen wegen ureaplasmen , dann nach meiner rückenop im Dezember nochmals 5 Tage wegen blasenenzündung. Ich habe solche Angst, dass etwas nicht stimmt mit mir, da ich seit kurzem 5 Tage in der Nacht aufwache und um die Brust herum total nassgeschwitzt bin , 2 mal so 1 Woche nach der ops musste ich mich sogar frisch anziehen ist dann nicht mehr vorgekommen bis vor 5 Tage seither jede Nacht aber nicht so , dass ich die Kleider wechseln muss aber ich erwache deswegen . Mache mir einfach so viele Gedanken, da ich vor meiner Operation keinerlei solche Beschwerden hatte. Auch schlafe ich schlecht und nicht mehr viel ca 6 Stunden. Denn Tag durch friere ich immer und fühle mich einfach nicht wohl. Ich hoffe sie können mir helfen ich danke ihnen herzlich ! Liebe Grüsse sonnymoni