• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nochmal zu Angst vor Lungenkrebs

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nochmal zu Angst vor Lungenkrebs

    Vielen Dank für Ihre Antwort.
    Im Liegen sind meine Beschwerden komplett weg. Nur so bald ich mich wieder bewege sind die Beschwerden wieder da. Welche Symptome würden denn auf Lungenkrebs hindeuten?? Ich bin im Moment schon dabei das Rauchen aufzuhören nur ist das nicht ganz so einfach. Können denn meine Atembeschwerden von der BWS kommen? Ich habe morgen schon einen Termin beim Orthopäden. Würde der auf einem Röntgenbild der BWS einen Lungentumor erkennen?? Und wie ist der typishe Raucherhusten? Hustet man da die ganze Zeit oder “anfallsweise“?. Klar huste ich öfters mal am Tag aber meistens nur 1-2 mal hintereinander. Auswurf istnur ab und zu dabei Meine letzten Blutwerte waren okay, bis auf das CRP daslag bei 24,2. Woher das kommt kann mir aber kein Arzt sagen. Wäre schön, wenn Sie mir ein bisschen die Angst nehmen könnten. Hier nochmal die Zusammenfassung.
    Seit ca. 1 Woche Schmerzen im BWS Bereich Zwischen den Schulterblättern links mehr als rechts
    Schmerzen strahlen in den Brustkorb aus
    Gefühl nicht genug Luft zu bekommen bei AnstrengunG
    Erhöhter CRP
    ab und zu MagenproblME mi Sodbrennen nehme 2x20 mg pantoprazol
    ständig müde oder schlapp
    und die Schmerzen strahlen in Richtung Hinterkopf aus.
    ab und zu Husten mit wenig gelblichen Auswurf
    ständig verstopfte Nase

    Ich hoffe ich konnte IhNEN hier mein Beschwerdebild etwas deutlicher Machen


    vIELE GRÜßE
    S

  • Re: Nochmal zu Angst vor Lungenkrebs

    War mittlerweile beim orthopäden der renkte mir 4 brustwirbel wieder ein und ein röntgen von der bws wurde auch gemacht in 2 ebenen. Da war alles okay. Der Druck in der Brust ist zwar nicht mehr so stark und Luft bekomme ich auch wieder besser aber es ist noch nicht in Ordnung. Sind meine so sorgen zwecks Lungenkrebs unbegründet???

    Kommentar


    • Re: Nochmal zu Angst vor Lungenkrebs

      Bitte geben Sie mir doch nochmal eine Antwort. Vielen dank.

      Kommentar


      • Re: Nochmal zu Angst vor Lungenkrebs

        hallo
        hast du mal deine lunge röntgen lassen um dich zu beruhigen das da wohl nix ist?
        wie lange hast du die lungenkrebs angst schon? ich empfehle dir ggf dich einem psychologen anzuvertrauen und ihm deine ängste mitzuteilen denn die psyche kann auch viele syptome herrvorrufen.

        Kommentar



        • Re: Nochmal zu Angst vor Lungenkrebs

          Sie beschreiben eine verminderte Leistungsfähigkeit bei Belastung (Belastungsdyspnoe) und etwas Husten mit Auswurf (chronische Bronchitis). Das passt alles zu raucherbedingten Beschwerden (und auch zu dem erhöhten CRP). Denken Sie bitte daran, was für ein schweres Trauma eine Zigarette für Ihre Lunge ist. Die BWS-bedingten Beschwerden scheinen gebessert.
          Es gibt weiterhin keinen Anhaltspunkt für eine Krebserkrankung. Zur Beruhigung kann man aber einen Röntgen-Thorax durchführen lassen. Das ist zumindest besser, als permanent zu befürchten, doch Lungenkrebs zu haben. Wenn Sie inzwischen aufgehört haben mit Rauchen umso besser. Gerade dann wäre etwas Training (körperliche Bewegung) sinnvoll, damit sich die Lungenfunktion wieder bessert. Um die Lungenfunktion zu bestimmen, könnten Sie zu einem Pulmonologen (Lungenarzt) gehen.

          Kommentar