• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombophlebitis verschwindet einfach nicht!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombophlebitis verschwindet einfach nicht!

    Hallo Herr Dr. Wust!

    Zunächst mal möchte ich mich dafür bedanken, daß sie einem hier die Möglichkeit bieten sich zu informieren.

    Ich bin 30 Jahre alt, wiege zur Zeit 51 kg bei 172 cm. Ich bin Antialkoholikerin. Aber ich habe ein Suchtproblem seit 12 Jahren, welches mich aber nie beeinträchtigt hat in meinem beruflichen oder privaten Werdegang. Ich rauche jeden Tag Marihuana (2 bis 3 Joints abends) um gut schlafen zu können. Ansonsten bin ich ein aktiver Mensch, gehe 2 bis 3 Stunden täglich walken, und ernähre mich sehr gesund (vegetarisch).

    Nun zum eigentlichen Problem: Ich habe seit ca 3 Wochen eine Thrombophlebitis und Phlebothrombose im linken USchenkel. Die Thrombose scheint kleiner zu werden, die Phlebitis bessert sich null! Nun hat der Arzt im Krhs gemeint, man müsste was Systemisches, z.B. Krebs ausschließen.
    Ich bin fix und fertig, soll am Montag zum Hausarzt.
    Kann das wirklich sein??

    Liebe Grüße


  • Re: Thrombophlebitis verschwindet einfach nicht!


    Ich frage vor allem, weil ich mir Sorgen mache, daß der Cannabiskonsum evnt. eine Krebserkrankung herbeiführen könnte...

    Kommentar