• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kleinzelliger Lungentumor

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kleinzelliger Lungentumor

    Hallo zusamen,

    bei meinem Lebensgefährten wurde vor 6 Wo. ein kleinzelliger Lungentumor mir Metastasen in den Lymphknoten festgestellt. Die Chemotherapie mit Cisplatin und Etoposid hat begonnen. Er fühlt sich körperlich gut und möchte am liebsten den ganzen Tag arbeiten. Sollte ich ihn da beeinflusssen kürzer zu treten oder ihn dass machen lassen was er meint. Denke das er sich überfordert. Und wie sieht es mit Autofahren aus?
    Hat jemand da Erfahrungen?

    Gruß Karla


  • Re: kleinzelliger Lungentumor


    Die Chemotherapie wird gerade am Anfang ganz gut toleriert. Wenn der Tumor anspricht, kann sich der Betroffene ausgezeichnet fühlen und es spricht nichts dagegen, dass er arbeitet.
    Das kann sich (leider) im Laufe des Kurses ändern. Ihr Freund sollte machen, wozu er Lust hat. Grundsätzlich ist Autofahren möglich, wenn keine Medikamente eingenommen werden, die die Fahrtüchtigkeit herabsetzen, z.B. Mittel gegen Übelkeit oder bestimmte Schmerzmittel. Natürlich ist aber jeder Verkehrsteilnehmer selbst verantwortlich und muss wissen, ob er „zum Führen eines Kfz in der Lage ist“.

    Kommentar


    • Re: kleinzelliger Lungentumor


      hallo, bei meiner mutter wurde letztes jahr auch so ein tumor festgestellt und mit den selben wirkstoffen behandelt. war für sie am anfang auch noch ni so schlimm, aber das wurde mit jedem zyklus schlimmer. ich denke sie können ihn schon etwas machen lassen, er wird schon merken, wenn es ni mehr geht. gruss manu

      Kommentar