• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kann das ein Tumor sein?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kann das ein Tumor sein?

    hallo,
    bin langsam echt verzweifelt und leide an starken Ängsten.
    Zwar ist es so, dass ich schon länger an Schwindel leide, ziemlich gereizt bin, schon agressiv und auch sehr angespannt. Manchmal denke ich, dass ich gleich umkippe, habe auch oft keine Kraft zu laufen und oft ein Kribbeln im ganzen Körper. Selbst das Schreiben an der Tastatur fällt mich schon mal schwer und die Konzentration leidet auch sehr. Nun habe ich auch seit ein paar Tagen starken Druck in der rechten Stirn, immer an der selben Stelle. Manchmal habe ich auch das Gefühl zu schielen, obwohl ich normal schaue, oder stehe ziemlich neben mir.
    Habe wegen der Angst schon zu Insidon gegriffen, fand auch dass es langsam besser wird. Aber dieser Druck im Kopf mit oftmals starkem Schwindel, macht mir einfach angst.
    Ich meine wie kann man das Prüfen? Würde man schon im Blutbild irgendwelche Werte anders haben müssen, um auf solch eine Idee zu kommen, oder gibts da nur das CT, dass zeigen kann, was los ist.
    Kann man sich bei Stress auch so durch den Wind fühlen. Ich könnte manchmal durchdrehen, will aber vor nem Arzt auch nicht wie ein depp da stehen. Kann da wirklich was schlimmes in meinem Kopf sein???


  • Re: kann das ein Tumor sein?


    Ihre Beschwerden sind nicht hinweisgebend für einen Hirntumor (ich vermute, das ist Ihre Frage). Trotzdem können Sie eine Erkrankung bzw. Störung haben und ärztliche Hilfe benötigen. Aus der Ferne kann ich allerdings keine Diagnose stellen. Aus Blutuntersuchungen kann man keine Informationen darüber bekommen. Daher empfehle ich Vorstellung beim HA. Einen Hirntumor halte ich zwar für unwahrscheinlich. Um ihn weitgehend auszuschließen, müsste man ein MRT durchführen.

    Kommentar