• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verzweifelt - Metastase nach Lungenkrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verzweifelt - Metastase nach Lungenkrebs

    Hallo,

    mein Vati bekam 2008 die Diagnose nichtkleinzelliges Lungenkarzinom. Er wurde operiert und bekam Chemo. Zunächst sah alles gut aus und es war nichts mehr vorhanden. Jetzt hat er in einem Lymphknoten, der neben dem Herzen liegen soll, Metastasen. Die Chemo schlägt nicht mehr an. Er soll zwei Bluttransfussionen bekommen und dann irgendwelche Tabletten. Problem ist er redet kaum mit uns darüber und zum Arzt darf auch keiner mit rein. Meine Frage, wie lange sind die Lebenserwartungen bzw. könnte man so einen Lymphknoten trotzdem in einer sehr guten Spezialklinik operieren? Ich habe so große Angst ihn bald zu verlieren. Er ist 59.
    Vielen Dank im voraus
    VG Mel(::I)


  • Re: Verzweifelt - Metastase nach Lungenkrebs


    Ich dachte man bekommt hier von Ärzten Antworten, oder muss ich da wo anderst meine Frage stellen? Bin neu und kenne mich nicht ganz so aus, kann mir jemand helfen? Vielen lieben Dank

    Kommentar


    • Re: Verzweifelt - Metastase nach Lungenkrebs


      Hallo, sie müssen schon etwas Geduld haben, denn der Doc beantwortet eigentlich alles, wenn er dazu Zeit hat.
      MfG

      Kommentar


      • Re: Verzweifelt - Metastase nach Lungenkrebs


        ach so, wusste ich jetzt eben nicht genau.... kenne mich ja hier noch nicht so aus, deswegen hab ich nochmal nachgefragt. Vielen lieben Dank für die Aufklärung!!!

        Kommentar



        • Re: Verzweifelt - Metastase nach Lungenkrebs


          Keine Ursache()))()))()))

          Kommentar


          • Re: Verzweifelt - Metastase nach Lungenkrebs


            .

            Kommentar


            • Re: Verzweifelt - Metastase nach Lungenkrebs


              Über die Ausdehnung des Tumors kann man mit einer PET-CT Information bekommen. Diese wird beim Rezidiv(verdacht) eines BC sogar von den gesetzlichen Kassen übernommen. Sollte tatsächlich nur ein Lymphknotenbefall vorliegen (den Sie beschreiben), wäre eine Operation zu diskutieren. Aber auch eine gezielte Bestrahlung wäre eine diskutierwürdige Option, u.U. mit stereotaktischer Technik. Werden weitere Manifestationen gefunden, muss man eine neue Strategie entwickeln. Also erst PET-CT, dann Vorstellung bei einem Strahlentherapeuten.

              Kommentar