• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen zw. Brustmuskel und Achselhöhle

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen zw. Brustmuskel und Achselhöhle

    Hallo, bin männlich, 40 Jahre und habe seit ca. 6 Monaten Probleme im Bereich der Brustmuskulatur bzw. am Übergang zur Achselhöhle. Am Anfang hat sich das Ganze als leichtes Ziehen bemerkbar gemacht. Mein Arzt sagte mir damals, es könne an Fehlbelastungen liegen ( zu dem Zeitpunkt hatte ich gerade eine Wii gekauft ). Nach ein paar Monaten war es nicht besser aber ich habe nicht mehr an der Wii gespielt. Nun wurde mir gesagt, ich würde zu wenig Sport machen. Es wurde zwar abgetastet aber wirklich was feststellen, wollte der Hausarzt nicht. Wenn ich selber taste, oder meine Frau. fühlt man leicht knotiges Gewebe, lt. Arzt wohl Fettzellen. Naja, nun sind 6 Monate rum und es tut nun täglich weh, teilweise zieht es, manchmal drückt es. Es ist unangenehm und ich denke andauernd daran. Ich habe die Hausärztin mehrmals wieder angesprochen, aber es kam immer nur: "Sie müssen mehr Ausgleich schaffen, Sport machen etc.). Ich bin dann selbstständig mal zum Internisten gegangen. Aussage von ihm: "Fühlt sich komisch an, aber da gibt es keine schlimmen Krankheiten". Der hat mir dann eine Überweisung zu Chirugen nebenan mitgegeben und der fand es auch merkwürdig. Der hat dann einen Ultraschall gemacht, aber auch wohl nur Muskelgewebe gesehen. Ich solle mal ne Packung DICLO..... nehmen. Vielleicht hilft das etwas. Habe ich auch nicht genommen, nur so auf Verdacht. Auch hier wurde nicht mehr gemacht ! Dann bin ich zum Orthopäden gegangen. Der hat mich erstmal komplett eingerenkt und mit der Faust 1 Minute lang mit voller Kraft auf meinem Brustmuskel rumgedrückt (hatte danach 1 Woche Schmerzen 1 !!!), dann geröngt. Lt. den Bildern alles OK.
    Dann hat er mich zum Krankengymnasten geschickt, die Termine stehen noch an. Bin mir aber fast sicher, dass der Krankengymnast mich auch nur dumm anschauen wird und fragt was er das machen soll. Hat irgendjemand mal einen Rat für mich. Ich und meine Frau sind wirklich beunruhigt. Danke !!

  • Re: Schmerzen zw. Brustmuskel und Achselhöhle


    Eine Raumforderung kann dort nach so vielen Untersuchungen von so vielen Ärzten (inklusive Ultraschall) wohl kaum vorliegen. Die von Ihnen beschriebenen Beschwerden deuten auf Muskelverspannungen mit/ohne Weichteilentzündungen hin. Da ist die Idee einer Krankengymnastik nicht schlecht. Ein guter Krankengymnast kann die Muskelverspannung erkennen und durch geeignete Massage behandeln. Eine entzündliche Beteiligung (z.B. der Sehnenansätze) könnte durch versuchsweise Einnahme von Diclofenac abegeklärt werden (dann müssten die Beschwerden besser werden). Das hatte wohl einer Ihrer Ärzte gedacht. Vielleicht befolgen Sie den Vorschlag. Nach meiner Einschätzung besteht hier kein Grund zur Beunruhigung, was nicht ausschließt, dass die Beschwerden lästig bzw. einschränkend sein können.

    Kommentar


    • Re: Schmerzen zw. Brustmuskel und Achselhöhle

      Hallo Bernardo, ich habe auch die gleichen Probleme, die du hier schilderst. Ich weiß mir ebenfalls kein Rat mehr, auch wenn dies jetzt 10 Jahre später hoffe ich um deinen Rat.
      MfG Lorenz

      Kommentar


      • Re: Schmerzen zw. Brustmuskel und Achselhöhle

        Sorry, dies ist ein Forum für diagnostizierte Krebserkrankungen! Soweit ich Deinem Post entnehme, hast Du keine Krebsdiagnose. Ich empfehle Dir ein orthopädisches oder physiotherapeutisches Forum. Hier bist Du jedenfalls falsch.

        Lg Monsti

        Kommentar