• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pankreaszyste mit 15 jahren

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pankreaszyste mit 15 jahren

    Hallo

    ich bin verzweifelt meine tochter 15 hatte immer schmerzen im oberbauch.... beim ultraschall wurde dann eine zyste festgestellt 4,5 cm X 3,7 cm.

    was passiert nun ?

    folgt nun eine op ????

    bitte helft mir weiter.


  • Re: pankreaszyste mit 15 jahren


    hallo,
    was hat denn der bahandelnde arzt gesagt?
    muss die zyste entfernt werden? oder reichen medikamente aus?
    was sagt der arzt wie es weiter geht?
    alles gute lanoya

    Kommentar


    • Re: pankreaszyste mit 15 jahren


      Hallo lanoja,

      heute wurde im Emder Krankenhaus ein MRT gemacht, da etwas auffällig war wurde noch ein MRT mit Kontrastmittel gemacht. Nun heist es abwarten, der Arzt der die Bilder bewertet war leider nicht mehr im Haus. Ich muß anrufen morgen und einen Besprechungstermin machen.

      Wieder bangen und warten....

      Kommentar


      • Re: pankreaszyste mit 15 jahren


        hallo,
        ich weiss ich kenn das gefühl des bangens und wartens.
        aber dennoch müssen sie die ergebnisse abwarten und wenn die ihnen vorliegen, dann hier posten u dann kann ihn dr wust eine genauere auskunft geben.
        ich wünsche ihnen u vorallem ihrer tochter alles gute u drücke die daumen, das alles gut geht! denken sie aber auch positiv!
        lg lanoya

        Kommentar



        • Re: pankreaszyste mit 15 jahren


          Leider wird hier wohl eine operative Abklärung erforderlich sein. Ihre Tochter hat ja Beschwerden. Daher würde eine operative Entfernung auch gleichzeitig als Therapie geeignet sein. Dann bekommt man durch die histopathologische Untersuchung außerdem die genaue Diagnose. Im günstigsten Fall ist es eine einfache Zyste (z.B. als Folge einer Entzündung). Es kann aber auch etwas anderes dahinter stecken, z.B. ein Tumor. In diesem Alter würde man eher einen gutartigen Tumor erwarten. Aber man sollte es genau ermitteln.

          Kommentar